Archiv

Posts Tagged ‘White Helms’

Wenn Dumm Deutschland regiert: von Heiko Maas, Ursuly von der Leyen, bis zur Syrien Politik und dem Spiegel Skandal mit Özlem Gezer

Dezember 20, 2018 3 Kommentare

Einzige voraussetzung: man muss Strohdumm und korrupt sein.
Die Terror-Profiteure

Durch die kontinuierliche Verbreitung von Angst-Propaganda wurde die Sicherheitsindustrie zu einem der profitabelsten Wirtschaftsbereiche der Welt. Millionen von Menschen leben heute von der Pflege der Terrorangst. Diese Angst dient zur Begründung einer aggressiven Außenpolitik und zur Aushöhlung der Demokratie und des Rechtsstaats. Die unmittelbaren finanziellen Vorteile dieser Propaganda zeigen, wie man aus Angst Geld macht.

Jordanische Abgeordneter drängt auf Rückführung der White Helmets nach Syrien

TEHERAN (FNA) – Ein jordanischer Parlamentarier forderte jetzt die Ausweisung von Mitgliedern der pro-militanten Organisation der Weißhelme aus Jordanien, die wegen Verrats in Damaskus angeklagt werden sollen.
Tariq Khouri, ein jordanischer Parlamentsabgeordneter, verurteilte in einem beispiellosen Schritt die Anwesenheit der verbleibenden Gruppe der White Helmets in Jordanien und forderte deren Rückführung nach Damaskus.

Er bezeichnete die White Helmets als Verräter und betonte, dass sie bei der vorgetäuschten Chemieangriffe eine Partnerschaft eingegangen seien, um später eine Anschuldigung gegen die Streitkräfte von Damaskus zu erheben.

Er sagte weiter, dass die Weißhelme an Damaskus übergeben werden müssen, um vor Gericht zu stehen.

Der Abgeordnete sagte, dass die Weißhelme, die auf israelische Forderung nach Jordanien gekommen seien und von der Amman-Regierung aufgenommen wurden, „gefährliche Menschen sind, die gegen ihre Nation gehandelt haben“, und dass „die Verräter keinen Platz in Jordanien haben“.

Die Kritik des Abgeordneten kam nach den Erklärungen des jordanischen Innenministers über die Aktivitäten der White Helmets im Süden Syriens und deren Überquerung der israelischen Grenze nach Jordanien und ihre Überführung in die USA und andere westliche Staaten.

PressTV berichtete im Oktober, dass das jordanische Außenministerium in einer Erklärung mitteilte, dass etwa 300 syrische „White Helmets“ vor drei Monaten aus Syrien nach Jordanien geflohen seien.

Im Juli waren die White Helmets auf der Flucht vor den vorrückenden syrischen Regierungstruppen mit Hilfe von israelischen Soldaten und westlichen Mächten über die von Israel besetzte Golanhöhengrenze nach Jordanien evakuiert worden.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sagte, dass er auf Wunsch des US-Präsidenten Donald Trump und anderer westlicher Führer bei der Evakuierung mitgeholfen habe.

Jordanien hatte sie akzeptiert, nachdem sie die Zusicherung erhalten hatten, dass ihr Aufenthalt vorübergehend sein würde, und sie würden in Kanada, Deutschland und Großbritannien Asyl erhalten.

Die Weißen Helme waren in den letzten Jahren in militanten Gegenden tätig.

Das russische Verteidigungsministerium erklärte am 10. Oktober, dass Chlorkanister in die Hände von Terroristen des ISF Takfiri gefallen seien, nachdem sie das Hauptquartier der Kämpfer der Weißen Helme und der Al-Nusra-Front in Nordsyrien angegriffen hätten.

Damaskus sagte, die so genannte Freiwilligengruppe habe am 7. April den mutmaßlichen chemischen Angriff in der Stadt Douma in Ost-Ghouta in Syrien inszeniert. Nusra „militante Gruppen und ein“ PR-Stunt „der Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich.

Syrien wird seit März 2011 von Milizen aus dem Ausland unterstützt. Nach Angaben der syrischen Regierung unterstützen das israelische Regime und seine westlichen und regionalen Verbündeten Takfiri-Terrorgruppen, die im Land Verwüstungen anrichten.

Syrische Armeetruppen, die von alliierten Kämpfern der Volksverteidigungsgruppen unterstützt werden, haben vor kurzem in Territorialverbesserungen gegen Daesh und andere von Takfiri im Ausland gesponserte Terrorgruppen große Erfolge erzielt und beinahe den gesamten südlichen Teil des Landes erobert, nachdem sie die Hauptstadt Damaskus und andere wichtige Gebiete gesichert hatten .

Die größte militärische Festung befindet sich in der nordwestlichen Provinz Idlib, wo sich die Regierungstruppen darauf vorbereiteten, eine umfassende Militäroperation durchzuführen.

Die Terroristen wollten die chemischen Angriffe inszenieren und der syrischen Regierung die Schuld geben, einen westlichen Angriff zu provozieren, als die Assad-Regierung vorhatte, eine umfassende Offensive zu starten, um die militant geführte Provinz Idlib zurückzuerobern.

Die Offensive wurde jedoch abgesagt, nachdem Russland und die Türkei vereinbart hatten, eine neue entmilitarisierte Zone in Idlib durchzusetzen, aus der sich „radikale“ Rebellen bis zum 15. Oktober zurückziehen mussten.

Quelle: http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13970927000860

Produkt der dummen Gender und Quoten Frauen, ohne Verstand und korrupt:

Die Lügen Storys ein Hamburger Spiegel Modell mit allen Mitteln seit 20 Jahren um Mafiöse Umtriebe zu vertuschen. Dumm Frauen als Ministerinnen in vielen Institutionen sind Tradition.

die gesamte Erst Story über Syrien erstunken und erlogen. Dafür gabs dann Milliarden für Kriminelle, Sanktionen der EU und USA und von dem entsetzlichen Dumm Banden im Auswärtigem Amte immer dabei! In ihrer grenzenlosen Dreistigkeit, mobbte die dumme Frau, Todenhöfer: als Märchen Onkel, obwohl Alles was die Frau schrieb erstunken und erlogen war.

Wie kann eine so dumme Frau die Resort Chefin: Özlem Gezer werden, denn diese Frau ist real verantwortlich. 4 Reporter Preise

Die Frau ist schon seit 2016, für ihre Wild West Lügen und Geschichten bekannt, wurde sofort als Redakteurin beschäftigt, was genug sagt, über die dummen Quoten Frauen: Made by Springer und Angela Merkel. Die Frau hat Jura studiert natürlich bei der Hamburger Mafia, und macht dann sowas: Erpressung, Mobbing, Lügen Geschichten, Strafbewehrte Unterlassungs Erklärung

Ende August 2016 kam es in Folge eines Prozesses vor dem Landgericht Hamburg zu einem Vergleich zwischen dem Publizisten Jürgen Todenhöfer und Gezers Arbeitgeber, dem Spiegel. Dabei hat der Spiegel zu allen 14 von Todenhöfer als unwahr bezeichneten Stellen in einem von Gezer verfassten, als der Märchenonkel im Spiegel Heft 3/2016 veröffentlichten Verriss des Todenhöfer-Bestsellers Inside IS – 10 Tage im „Islamischen Staat“ (C. Bertelsmann, München 2015) „strafbewehrte Unterlassungserklärungen“ unterzeichnet und auch den entsprechenden Online-Artikel entfernt.[3][4][5]

Original Gender Betrug, der Migranten Mafia, denn früher gabs solche Idioten nicht ohne Verstand beim Spiegel, wobei ich Einige sehr gut kenne bis heute, obwohl im Ruhestand

Bis es irgendwann doch nicht mehr geht. Bis er endgültig nicht mehr schlafen kann, gejagt von der Angst vor Entdeckung. Relotius bricht ein, vergangene Woche, als ihn seine Vorgesetzte Özlem Gezer, Vizechefin des SPIEGEL-Gesellschaftsressorts, zur Rede stellt und ihm auf den Kopf zusagt, dass sie ihm nicht mehr glaubt. Am Donnerstag dann setzt er sich hin mit seinen Ressortleitern, mit einem Chefredakteur, und macht reinen Tisch, oder jedenfalls das, was er dafür hält.

Spiegel

In eigener Sache Hier finden Sie alle Beiträge zum Fall Claas Relotius

In eigener Sache: Hier finden Sie alle Beiträge zum Fall Claas Relotius

Der Redakteur Claas Relotius hat die Leser und die Redaktion des SPIEGEL mit gefälschten Artikeln getäuscht und das Haus in eine Krise gestürzt. Alle Artikel zu diesem Fall im Überblick. mehr…

Spiegel“-Skandal: Ein Artikel, der besonders weh tat

© AFP 2018 / JOHANNES EISELE
Kommentare

Zum Kurzlink
Tamta Agumava
5533259

Über den Fall des „Spiegel“-Redakteurs Claas Relotius wird momentan viel gesprochen. Es gibt jedoch eine Geschichte, die viele Menschen besonders erschüttert hat. Auch mich. Und zwar so sehr, dass ich alle meine Überzeugungen in Bezug auf Syrien und Assad infrage stellen musste. Etwas naiv von mir, wie sich herausstellt.

Es geht um die Geschichte des 13-jährigen syrischen Jungen, mit dem laut Relotius der blutige Bürgerkrieg in Syrien begann. Ein Artikel, für den der „Spiegel“-Redakteur mit dem Reporterpreis ausgezeichnet wurde. Den Text mit dem Titel „Kinderspiel“ soll er in weiten Teilen frei erfunden haben. Als ich im Juni ein neues „Spiegel“-Heft kaufte, was nicht so oft passiert, stieß ich genau auf diesen Beitrag.

Was darin stand, hat mich schockiert. Ist alles, was die westlichen Medien über Assad schreiben, am Ende doch wahr? Ist Baschar al-Assad der blutige Diktator, und die Rebellen sind einfache Freiheitskämpfer? Darf Russland so einen Menschen überhaupt unterstützen? Was, wenn ich mich die ganze Zeit geirrt hatte?

Der Artikel beschrieb Folterungen von Kindern und Gräueltaten, die Assads Soldaten angeblich begangen haben. Man muss auch bedenken, dass Relotius – und das muss man ihm lassen – wirklich gut schreiben kann. Man neigt dazu, jedem Wort zu glauben.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20181226323417147-spiegel-skandal-fake-assad/

Kategorien:Europa Schlagwörter: , ,

„White Helms“ das Auswärtige Amt und der Kindermord Skandal

September 18, 2018 5 Kommentare

Im Solde von Verbrechern, Nazis, Mördern, die Deutsche Bundesregierung und auch von Kinderhändlern, Drogen Baronen! Und spurlos verschwinden Milliarden in Verbrecher Kanäle

„White Helms“ das Auswärtige Amt und der Kindermord Skandal. Wie Steinmeier immer mit Kriminellen und Terroristen unterwegs. Sogar die Niederlande stoppten jede Finanzierung, weil sich wie immer ein paar Gestalten nur bereicherten, der sogenannten Helfer NGOs

Deutsche Politiker im Solde von Verbrechern: Mehr zum Thema: Assad: „‘Weißhelme‘ sind Deckmantel von Al-Qaida“

Bildergebnis für raed al-saleh heiko maas

Voraussetzung erfüllt für das Auswärtige Amt einm korrupten kriminellen Enterprise: Nur mit Betrügern, NAZI Todesschwadronen, Terroristen, Drogen Baronen und Kopfabschneidern trifft man sich, finanziert diese Verbrecher Banden.

Der Twitter-Eintrag des Auswärtigen Amtes vom 17. August wird rege kommentiert. Eine Auswahl der Kommentare:

Dieses Outing ist ziemlich beängstigend.

Bildergebnis für raed al-saleh heiko maas

Weißhelme=ISIS/Daesh-Terroristen. Klar, dass Heiko Maas die bezahlt. Und auch Mord-Merkel mordet weiter.

Das kann doch nicht wirklich wahr sein, Sie haben unsere Steuergelder für eine terroristische Propagandaarmee ausgegeben? Es reicht jetzt!!! Hiermit fordere ich das AA auf, dies aufzuklären!!!

Wir unterstützen also eine zwielichtige private Firma mit 17 Mio. Euro? Sowas nenn ich nicht Humanität, sondern Untreue.

Im Jahr 2013 wurden die Weißhelme in der Türkei gegründet. Der Gründungsvater war ein ehemaliger britischer Offizier. Die pro-syrische kanadische Journalistin Eva Bartlett versuchte der Welt 2016 vor Augen zu führen, warum es sich um die falschen Helden der Moderne handele:

Sie behaupten, Zivilisten in Ost-Aleppo und Idlib zu retten, jedoch hat niemand aus Ost-Aleppo etwas von ihnen gehört. […] Die Weißhelme behaupten neutral zu sein, jedoch kann man sie bewaffnet vorfinden. Und sie stehen auf den toten Körpern syrischer Soldaten.

Mehr zum Thema –  Giftgas in Duma: Eine kritische Analyse des OPCW-Zwischenberichts (Teil 1)

Die Sprecherin des Außenministeriums Russlands, Maria Sacharowa, über die Weißhelme:

Warum verlassen diese Humanisten jetzt Syrien, wenn der Frieden zurück in die Städte kehrt? Warum bauen sie die Krankenhäuser nicht wieder auf, die zivile Infrastruktur? Wo bleiben die humanitären Aktionen? Da gab es keine, nur Fälschungen und Desinformation.

Bundesregierung lügt für Nazis und bettelt für Al Qaida

Weißhelme vergraben Kinder

Die Propagandagruppe „Weißhelme“ missbraucht im Syrienkrieg regelmäßig Kinder für ihre Propagandainszenierungen. Die Bilder von grabenden oder rennenden White Helmets mit kleinen Kindern sind sozusagen das Markenzeichen der vom Westen finanzierten Kriegspropagandaspezialisten. Die meisten von den Weißhelmen verbreiteten Videos mit angeblichen Kinderrettungen sind ganz schlechte Fälschungen, die schon auf den ersten

Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Der Kindermord-Skandal

Die Bundesregierung schuldet uns eine Erklärung für die Ermordung eines Kindes vor laufender Kamera durch die Weißhelme. In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke zu den unter anderem von der Bundesregierung finanzierten Weißhelmen hat die Bundesregierung in unglaublich arroganter Weise durch zahlreiche Ablenkungsmanöver versucht, die Ermordung

Weiterlesen

22. Oktober 2015

In einem Video vom Oktober 2015 missbrauchten die Propagandisten ein Baby, dessen Eltern wohl bei den Weißhelmen keinen Stein im Brett haben, ziemlich rabiat als unfreiwilligen Opferdarsteller. Die Weißhelme haben es in einer Trümmerspalte platziert, aus der es kopfüber heraushängt. Dann wird es herausgezogen. Später vermarkteten die Weißhelme und „The Syria Campaign“ das Kind als „Wunder-Baby“ und sich selbst als Helden: „The heroes and the miracle baby„.

Donald Trump 2013: „The terrorists in Syria are calling themselves REBELS and getting away with it because our leaders are so completely stupid!“

The terrorists in Syria are calling themselves REBELS and getting away with it because our leaders are so completely stupid! — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. September 2013

Weiterlesen

Tatsächlich bemühte sich die Bundesregierung Tage später „redlich“, das Ganze zu vertuschen, und verweigert unter fadenscheinigen Ausreden eine Stellungnahme. Natürlich kennt die deutsche Bundesregierung die Hitler-Aussagen Parubijs, der als Nazi bekannt ist, ein Goebbels-Institut in der Ukraine betrieb (kein Scherz) und Mitbegründer der „ukrainischen NSDAP“ war. Er wird von Angela Merkel genauso geschützt wie beispielsweise das Nazi-Bataillon Asow, das ja auch in Deutschland – beispielsweise in Themar – rekrutiert(e).

Die Bundesregierung steht nicht nur ihren Nazikumpels bei, sondern setzt sich auch mit ganzen Herzen für die Al-Qaida-Terroristen ein, welche, insbesondere geführt von den USA und Saudi-Arabien, Syrien überfallen haben und von ihren treuen Verbündeten in Politik und Medien immer als „moderate Rebellen“, „Aktivisten“ etc. verkauft werden:

 Außenminister Heiko Maas will sich bei seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow dafür einsetzen, dass eine Großoffensive gegen die letzte syrische Rebellenhochburg Idlib ausbleibt.
HOME INHALT INFO LINKS VIDEOS ARCHIV KONTAKT
> Verbrechen gegen den Frieden? Na und? <
>>> Appeasement-Politik 2.0 <<<
Der Deich brichtDie Niederlande stellen die Unterstützung für die Terrorpropaganda der „Weißen Helme“ ein

Moon of Alabama

 

Die Niederlande haben gerade angekündigt, dass sie ihre Unterstützung für die Propagandabande von al-Qaida, die „Weißen Helme“, beenden wollen. Sie beenden auch ihre Unterstützung für die so genannte freie syrische Polizei.

Letzte Woche haben die Niederlande ihre „nicht tödliche“ Unterstützung für die Freie Syrische Armee eingestellt, nachdem niederländische Nachrichtenorganisationen festgestellt hatten, dass Mitglieder dieser Gruppen von ihrem Generalstaatsanwalt des Terrorismus beschuldigt wurden.

Nach Angaben der Tageszeitung Volkskrant hat das Außenministerium die Unterstützung für die Weißen Helme beendet, nachdem seine Direktion für internationale Forschung und Politikbewertung einen kritischen Bericht über diese veröffentlicht hat. Für die Weißen Helme, die von der niederländischen Regierung 12,5 Millionen Euro erhalten hatten, werden die folgenden Punkte aufgeführt:

 

  • Nach Angaben des Außenministeriums ist die Überwachung des Verhaltens der Rettungskräfte „unzureichend“. Die beaufsichtigende Organisation Mayday mit Sitz in den Niederlanden ist eng mit den Weißen Helmen selbst verflochten. In der Praxis verstehen die Geber den Unterschied zwischen den beiden Organisationen nicht.
  • Mayday will maximal 0,9% seines Budgets für die Überwachung der Arbeit der Weißen Helme ausgeben. „Deshalb fehlt es an einer unabhängigen Überwachung der Aktivitäten und Ergebnisse des Projekts“.
  • Das Geld für die Weißen Helme wird in bar an die syrische Grenze gebracht oder gelangt über das Hawala-System ins Land. Es ist „problematisch“, dass Mayday nicht weiß, wie viel Geld auf welchem Weg bezahlt wird. Deshalb besteht die Gefahr, dass Geld in die Hände von bewaffneten Gruppen gelangt. Der Cashflow kann auch indirekt für illegalen Handel verwendet werden. Eine systematische Kontrolle des Geldflusses fehlt.
  • Die Weißen Helme sind in Gebieten tätig, in denen bewaffnete Gruppen an der Macht sind, die für die Niederlande als „inakzeptabel“ gelten. Der Kontakt zwischen den Weißen Helmen und lokalen Administratoren, die mit extremistischen Organisationen zusammenarbeiten, ist unvermeidlich.

 

Der scheinbar absichtliche Mangel an Transparenz garantiert praktisch, dass ein Großteil der mehr als 150 Millionen Dollar, die die Weißen Helme von verschiedenen Regierungen erhalten haben, in die privaten Taschen der Menschen geflossen sein werden, die den Betrug organisieren.

Dieser Blog veröffentlichte mehrere Artikel über die Weißen Helme und wies vor allem auf ihre offensichtlich gefälschten Medienproduktionen hin:

 

  • Die USA/Großbritannien finanzierten „White Helmets“ Shtick – Fake „Child Rescued“ Videos – 1. Juni 2016
  • „Dramatische Rettung! Mann mit Kind rennt zur Kamera!“ – 44 inszenierte Bilder – 21. Juni 2016
  • Wie weiße Helme Videos gemacht werden – 21. November 2016

 

Für Hintergrundinformationen zu den Weißen Helmen sind die früheren Arbeiten von Vanessa Beeley unter 21st CenturyWire noch immer die besten: Syriens Weiße Helme: Krieg durch Täuschung – Teil I und Teil II – Syriens Weiße Helme: „Gemäßigte Henker“.

Vanessa Beeley, Eva Barlett und andere versuchen seit Jahren, auf das schändliche Schema hinter dem Propagandabetrug „Weiße Helme“ hinzuweisen. Roger Waters nennt sie zu Recht ein „falsches Propagandakonstrukt für Terroristen“. Aber die „westlichen“ Medien liebten die dramatischen gefälschten Fotos und Videos, die die Weißen Helme produzierten, zum Teil, weil sie sie kostenlos in Druck und auf den Bildschirm bringen konnten. Wer sie kritisierte und ihre Erzählungen in Frage stellte, wurde öffentlich beschimpft und verspottet.

Der Volkskrant schreibt: Es ist das erste Mal, dass eine westliche Regierung erklärt, dass es Probleme mit dem Projekt gibt.

Es wird nicht das letzte Mal sein. Mehr Menschen werden dies zur Kenntnis nehmen, sich mit dem Thema befassen und ihre Regierungen unter Druck setzen, ihre Unterstützung einzustellen. Wie die Niederländer gut wissen, ist es unmöglich, die Flut zu stoppen, wenn die Deiche einmal gebrochen sind. Die unermüdliche Arbeit einiger engagierter Autorinnen übte Druck auf den Deich aus und brach ihn schließlich. Der Betrug mit den weißen Helmen wird bald einer Flut öffentlicher Untersuchungen ausgesetzt sein und in eine dunkle Ecke der Geschichte weggefegt werden.

Erst vor einem Monat traf Deutschlands Außenminister Maas, auch bekannt als „gut gestylter NATO-Callboy“, den Frontmann der Weißen Helme Raed al-Saleh, dem die Einreise in die USA verweigert wurde, und versprach ihm mehr Geld. Maas lobte auch die jüngste Evakuierung von weißen Helmen aus dem Gebiet von Quneitra und Daraa nach Israel, die nur ein weiterer Betrug war. Israel benutzte den Deckmantel der weißen Helme, um eine Reihe von Kommandanten der Terroristen zu evakuieren, die es jahrelang in seinem Krieg gegen Syrien bezahlt und ausgerüstet hatte.

Maas und seine NATO-Kollegen in anderen Ländern werden in Kürze nach dem niederländischen Beispiel gefragt werden. Können sie die Analyse des Außenministeriums ihres NATO-Verbündeten Niederlande widerlegen? Kann Maas erklären, was mit den 17 Millionen Euro geschehen ist, die Deutschland ihnen zur Verfügung gestellt hat? In wessen Tasche sind sie gelandet?

 

Aktualisierung (16. September, 5:30 Uhr):

Die Niederlande beenden auch ihre Teilnahme an der US-Bombardierungskampagne gegen ISIS:

Die F-16 Kampfflugzeuge der Königlichen Niederländischen Luftwaffe werden Ende des Jahres aus der Mission gegen den islamischen Staat im Irak und Syrien abgezogen, sagte die niederländische Regierung am Freitag, den 14. September. Das Kabinett hat beschlossen, den Einsatz von F-16s im Kampf gegen den IS am 31. Dezember nicht zu verlängern“, sagte das niederländische Kabinett in einer Erklärung am Freitag.

Rund 80 niederländische Truppen werden weiterhin die irakische Armee ausbilden.

 

Aktualisierung (16. September, 09:10 Uhr):

Der Vermerk des Außenministeriums über den oben diskutierten Bericht ist in niederländischer Sprache verfügbar. Es gibt ein Begleitschreiben der Direktion für internationale Forschung und Politikbewertung des Außenministeriums, ebenfalls auf Niederländisch. Es beschreibt die Programme, zu denen die Niederlande beigetragen haben (maschinelle Übersetzung):

Seit Beginn des Konflikts haben die Niederlande in Absprache mit vielen gleichgesinnten internationalen Partnern und Gebern mehr als 70 Mio. EUR für die Stabilisierungshilfe in Syrien ausgegeben. Die Programme sollten zu einer gewissen Lebensfähigkeit im Oppositionsgebiet und zur Verhinderung weiterer Flüchtlingsströme, neuer Machtfacetten und des Einflusses von Extremisten beitragen. Diese Unterstützung fand im komplexen und fließenden Kontext des syrischen Krieges statt, während dessen sich die Situation vor Ort in sieben Jahren drastisch verändert hat. Das Kabinett hat das Haus über die Beiträge zu den Projekten informiert. Darunter befinden sich auch bedeutende Beiträge zum Programm für nicht-letale Hilfe (NLA), weiße Helme und Zugang zu Justiz und Sicherheit der Gemeinschaft (AJACS) ab 2015.

Der Bewertungsbericht selbst ist in englischer Sprache: Überprüfung der Überwachungssysteme von drei Projekten in Syrien AJACS, White Helmets und NLA.

erschienen am 15. September 2018 auf > Moon of Alabama > Artikel
Archiv > Artikel von Moon of Alabama auf antikrieg.com
Die antikrieg.com – Dossiers:
Syrien Israel Jemen Libyen Korea
Einige Lesetips aus dem Archiv:
John V. Walsh – Warum sind Russland und China (und der Iran) vorrangige Feinde der herrschenden Elite der Vereinigten Staaten von Amerika?
Robert Barsocchini – Israels ‚Recht sich zu verteidigen’: Ein Aggressor kann nicht in Selbstverteidigung handeln
Mark Danner – US-Folter: Stimmen von dunklen Orten
John Horgan – Warum Töten Soldaten Spaß macht
Hugh Gusterson – Imperium der Militärbasen
Klaus Madersbacher – Seuchen
Marjorie Cohn – Menschenrechtsgeheuchel: USA kritisieren Kuba
Paul Craig Roberts – Die Neuversklavung der Völker des Westens
John Philpot – Versagen des Internationalen Rechts und der Menschenrechtsinstitutionen: Palästina, Syrien und Irak im Jahr 2014
Ismael Hossein-zadeh – Das Chaos im Mittleren Osten und darüber hinaus ist geplant
Glen Ford – Obamas Krieg gegen die Zivilisation
Die Politik der Europäischen Union gegenüber Syrien ist nicht nur scheinheilig, zynisch und menschenverachtend, sie ist ein Verbrechen gegen den Frieden. Das wird etwa durch einen durchgesickerten UNO-Bericht (>>> LINK) bestätigt (von dem Sie nicht viel hören werden …), siehe auch den vor kurzem erschienenen Bericht der US-Abgeordneten Tulsi Gabbard (LINK) und das Interview mit dem niederländischen Pater Daniel Maes (LINK)! In dem Artikel „In Syrien hungert jeder Dritte (LINK)“ finden Sie neuere Informationen. Der Bericht des Welternährungsprogramms der UNO (LINK) spricht Bände und kann daher dem breiten Medienpublikum wohl auch nicht zugemutet werden. Weitere Neuigkeiten über dieses Musterstück barbarischer Politik finden Sie >>> HIER.Das ist die Politik der Europäischen Union, die offenbar von bestimmten Interessengruppen gelenkt wird und sich aufführt wie die Vereinigte Kolonialverwaltung der europäischen Ex-Kolonialmächte. Warum unsere politischen Vertreter nicht gegen diese kranke und abwegige, für keinen vernünftigen Menschen nachvollziehbare Politik auftreten, fragen Sie diese am besten selbst!
> Appell der syrischen Kirchenführer im Juni 2016 (!): Die Sanktionen der Europäischen Union gegen Syrien und die Syrer sind unverzüglich aufzuheben! (LINK) <
Im ARCHIV finden Sie immer interessante Artikel!
Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht. In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse www.antikrieg.com nicht zu vergessen!
<<< Inhalt
Kategorien:Europa Schlagwörter: , ,

Einzige Tradition des Auswärtigen Amtes: immer mit Verbrechern: Heiko Maas mit White Helms Kopfabschneidern

August 19, 2018 9 Kommentare

Man kennt nur noch Verbrecher um gemeinsam die Milliarden zustehlen, was auch Balkan Politik ist. Profi kriminelle Unterschlagungskartelle mit Volker Perthes, der KfW werden reich. Seit 2011, gibt es für die Terroristen der aus Berlin finanzierten Verbrecher Gruppe, natürlich erneut Sanktionen gegen Syrien. siehe auch Steinmeir Treffen mit Banditen wie Barzani, FSA und Milliarden verschwanden über die Bundeswehr im Sumpf von Syrien, dem Irak. Eine Kriegs und Mord Mafia, wie man auch mit der Ukraine sah, zerstört ebenso die Nationalparks im Balkan, die Küste, durch Finanzierung (KfW, EIB, EBRD Bank) mit gefälschten Umwelt Zertifikaten von Wasserkraftwerken, wo die Rechte der Einwohner, Anlieger ignoriert werden.

Im Mafiösen Gestrüpp des Auswärtigen Amtes, wissen die wie bei USAID nie wohin die Gelder real gehen und für was. Wie bei Saddam halt, als wie Horst Telschik nochmal bestätigte, warum man die Lieferung von Giftgas Technik unterstützte, weil es damals gegen den Iran ging, wie heute ebenso.

Ein Bericht, der schon im vergangenen Jahr bei Irin zur ausländischen Hilfe für Dschihadisten erschienen ist – wie auch dieser hier: Syrian Jihadists Jeopardize Humanitarian Relief – legt nahe, dass es sich hier um ein sehr verbreitetes, vertracktes Phänomen handelt, bei dem möglicherweise einiges nicht nach Plan gelaufen ist, jedoch der politische Wille der westlichen Führungsländer unmissverständlich war: Wir unterstützen jeden und allen, die irgendwie in Opposition zu Baschar-al-Assad stehen. (Thomas Pany)

Heiko Maas, John McCain, und die White Helms Kopfabschneider eine Einheit, wie viele neue Fotos zeigen.

Kindes Mord, sogar für Fotos und Videos: White Helms**

Schlimmer wie Hitler und die SS Schergen: Heiko Maas, Überzeugungstäter, wie Steinmeier, Helge Schmid und die vielen Geistig unterbelichteten Abzocker, Botschafterinnen, Schwulen Brigade des Auswärtigen Amtes. Die Dümmsten und Kriminellsten Verbrecher der Welt sind Partner in Tradition im Auswärtigem Amte, wie auch die Ukraine und der Kosovo zeigte, oder der Barzani Verbrecherr Clan

Über Twitter ließ das Auswärtige Amt verlauten, dass die Bundesregierung auch weiterhin den Weißhelmen Unterstützung zusagt. In Berlin empfing Maas nun den syrischen Direktor der Weißhelme, Raed Al Saleh.

AM zum Treffen mit dem Direktor der syrischen Raed Al Saleh: „Die Weißhelme sind ein starkes Symbol der Menschlichkeit und Hoffnung.“

Hillary Clinton, inzwischen von Alzheimer ziemlich ramponiert immer dabei:

DX8EXClW4AQA4-H

Trump zu Syrien: Stabilisierungsgelder waren lächerlich – Saudis sollen zahlen

Trump zu Syrien: Stabilisierungsgelder waren lächerlich - Saudis sollen zahlen

US-Präsident Donald Trump hat die Einstellung der Finanzierung von Stabilisierungsprojekten in Syrien gelobt. Die Saudis sollten bezahlen, bekräftigte Trump, der alternativ mehr Ausgaben für das US-Militär versprach.

Die USA haben die Unterstützung für Stabilisierungsprojekte in Syrien am Freitag offiziell beendet. Die Finanzierung in Höhe von 230 Mio. US-Dollar wurde bereits Monate zuvor eingefroren, als das Weiße Haus jede Zahlung zur Stabilisierung auch regierungskontrollierter Gebiete in Syrien kategorisch ausschloss.

Trump kommentierte in diesem Zusammenhang, die Idee, für die Stabilisierung Syriens zu zahlen, sei „lächerlich“ – zumindest für die USA. Amerika sollte sein Geld für das eigene Militär und „Länder, die uns helfen“, ausgeben. Syrien lasse jetzt „andere reiche Länder im Nahen Osten“ einsteigen, schrieb der Präsident in einem Tweet auf dem Mikroblogging-Dienst Twitter.

Trump hat wiederholt versprochen, dass die US-Armee das kriegsgeschüttelte Land „sehr bald“ verlassen würde. Bisher stellte Washington allerdings lediglich Finanzierungsprojekte in Syrien ein. Die amerikanische Militärpräsenz und Unterstützung für regierungsfeindliche Kämpfer bleibt bislang bestehen und ging zuletzt sogar in eine Phase der Staatenbildung über, indem gezielt zivile Strukturen in Kurdengebieten und der Stadt Rakka gefördert werden. Unterdessen sollen sich die „Demokratischen Kräfte Syriens“ (SDF), die von den USA unterstützt und der Kurdenmiliz YPG angeführt werden, laut Brett McGurk, dem US-Sondergesandten zu Syrien, auf eine „Endphase“ der Offensive gegen den „Islamischen Staat“ vorbereiten.

Vermeintliche Rettungsaktion von Kindern durch die Weißhelme, Aleppo, Syrien, 2. Juni 2014.

Während die USA ihre Finanzierung zurückschrauben, springt der nahöstliche Topverbündete der USA, Saudi-Arabien, ein. Riad hat an die US-geführte Koalition und ihre Verbündeten in Nord- und Nordostsyrien 100 Mio. US-Dollar gezahlt. Die USA hießen die Zahlung ihres Partners am Freitag willkommen.

„Das Königreich Saudi-Arabien, das sich weiterhin als stabilisierende Kraft in der Region engagiert, hat 100 Mio. US-Dollar für die globale Koalition zur Bekämpfung von ISIS-unterstützten Stabilisierungsprojekten in von ISIS befreiten Gebieten im Nordosten Syriens beigetragen“, heißt es in einer Erklärung der saudischen Botschaft in Washington DC. „Dies ist der bisher größte Beitrag der Koalition für diese befreiten Gebiete und folgt der Zusage von Außenminister Adel Al Jubeir im Rahmen einer internationalen Sicherheitskonferenz am 12. Juli 2018 in Brüssel, die von US-Außenminister Mike Pompeo ausgerichtet wurde.“

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/74733-trump-zu-syrien-stabilisierungsgelder-waren-lacherlich/

Seit langem bekannt auch durch General Fynn., Fotos voSkandal: UN-Bericht bestätigt ISIS hat freie Hand in US-besetztem Gebiet in Syrien

heiko Maas, White Helms

Screen Shot 2018-03-10 at 2.35.56 PM

**

Beheading child

Beheaders 4

Beheaders 1.jpg

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: , , ,

Heiko Maas und Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien

Juli 23, 2018 5 Kommentare

Man kopiert die alten Evakuierungs Pläne der eigenen Terroristen im NATO Stile erneut, was 2001 schon in Mazedonien, auch in Afghanistan geschah. Die Kopfabschneider Organistion White Helms mit den eigenen TV Studios, wurde bereits von den Israelis evakuiert, werden nun auch nach Deutschland und Europa verteilt.

Vollkommen übernommen von Dumm Kriminellen: das Auswärtige Amt, der EU Apparat, wo Milliarden in spurlos verschwinden mit den kriminellen Clans in Albanien bis heute.

Alles Lüge, Betrug es gab rund um Volker Perthes, sogar den Plan „The Day After“ die Plünderung des Vermögens von Syrien, wie Bodenschätze, Telekom Lizensen usw..

 

2011, gab die vollkommen korrupte Berliner Regierung mit Westerwelle, die EU natürlich auch noch Sanktionen gegen Syrien, finanzierte die Verbrecher ohne Ende und die Staaten Zerstörung mit Kriminellen. Die USA immer vorneweg und Georg Soros, sowie die Steinmeier Banden.

 

„Weißhelme“: Die offizielle Version des Syrien-Kriegs bricht vor unseren Augen zusammen – endlich

Veröffentlicht in: Kampagnen / Tarnworte / Neusprech, Medienkritik, Militäreinsätze/Kriege

Über Ursprung und Wirkung der „Weißhelme“ und ähnlich durchschaubarer Konstrukte der Medien-Kampagnen gegen den syrischen Staat kann es kaum noch Zweifel geben. Und so verhält es sich mit der medialen Verklärung des westlich initiierten Angriffskriegs gegen Syriens Regierung mutmaßlich so wie mit dem Feindbildaufbau gegen Russland: Auf weite Teile der Bevölkerung wirkt die auf Gefühlen beruhende Propaganda nicht mehr. Das Eingeständnis, Teil eines sich gerade auflösenden Propaganda-Coups gewesen zu sein, ist von den großen westlichen Medien dennoch nicht zu erwarten. Von Tobias Riegel.
weiterlesen

Die Fabelwelt mit Krmiinellen der EU, auch Nichts Neues, ebenso von Heiko Maas, der wie ein kleines Kind nie den Mund halten kann.

Kaum zu glauben die korrupte Ex-Botschafterin in Albanien wo man die MEK Terroristen finanziert.

Vlahutin: “Their European identity is the base for Albania’s support to the EU project”

07/26 17:17

Verhaftungen in Mazedonien von Albanischen Terroristen aus der Terroristen Stadt des Ali Ahmeti: Aracinovo

2001: US-Streitkräfte schützen Terroristen

Ende Juni unternahm die mazedonische Armee ARM einen größeren Angriff gegen die Stellungen der UCK in Aracinovo, einem Dorf nahe bei Skopje. In einer von der NATO betreuten Operation, welche „der mazedonischen Armee ermöglichen sollte, bedeutendes Rebellen-Gelände zurückzugewinnen,“ wurden US-Truppen eingesetzt, um die Terroristen zu „evakuieren“ und zu „entwaffnen“ (2) „Als die Terroristen geschlagen waren und die weiße Fahne hissten, gerieten OSZE und NATO in Panik und befahlen uns (den mazedonischen Behörden), die (militärische) Aktion sofort zu stoppen.

2015, mit dem in der Bondsteel Anlage ausgebildeten Super Terroristen: erschossen der Terroristen Beg Rizaj, mit US Pass, der auch in Syrien für die Amerikaner die Terroristen der FSA, White Helms koordinierte.

US finanzierte Terroristen in Kumanova – Mazedonien: 22 tote Terroristen – 8 tote Polizisten

Aus NATO geheimen Graphiken: Bajrush Sejdiu, Schwager des Hashim Thaci, Vertreter der US Verbrecher Firmen wie BAT, für den Zigaretten Schmuggel und Schmuggel aller Art, fährt natürlich „Hummer“

NATO secrets: The Mafia family: Hashim Thaci and his brother in Law: Bajrush Sejdiu: Kumanova: Drug and cigarett schmuggler, from Durres to Macedonis, Kosovo, Balkan, Bulgaria and Europa

Bajrush Sejdiu, Hashim ThaciHashim Thaci,

Die Nichte „Gaia“ von Mogherini, unterhielt in Rom die VIP Koks Versorgung, wurde vor wenigen Jahren festgenommen. Ansonsten treibt sich F. Mogherini nur mit Kriminellen herum und verteilt Milliarden über die aufgeblähten EU Botschaften der Dümmsten, welche man in Europa finden konnte. Die Banditen und Terroristen, sollen wie die Albaner Terroristen auch in Deutschland angesiedelt werden. Viele Jahre von Steinmeier und dem Auswärtigem Amte finanziert, wie im Balkan

Erinnert Alles an den US geschützten Abzug ihrer Terroristen in 2001 in Mazedonien. Schon damals wurde das mit den Pentagon Söldner wie Kroatien organisiert.

Früher nannte man sie “Freiheitskämpfer”, heute “Terroristen”, denn – so glaubt man in den USA inzwischen – diesen schwer bewaffneten Banden gehe es nicht um den Schutz albanischer Minderheiten auf dem Balkan, sondern schlicht um Geld: Profit aus dem Drogen- und Waffenschmuggel. Und hier werden die Nachschubwege gesichert.

Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien

© AFP 2018 / KARAM AL-MASRI

Politik

Zum Kurzlink
221121

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat die Evakuierung der Mitglieder der Nichtregierungsorganisation „Weißhelme“ aus Syrien am Sonntag kommentiert. Das Statement wurde auf der offiziellen Internetseite des Europäischen Auswärtigen Dienstes veröffentlicht.

Die Diplomatin bezeichnete die „Rettung von ungefähr 800 ‚Weißhelmen‘ und ihrer Familien“ aus Syrien als eine „wichtige humanitäre Handlung“.

>>> Mehr zum Thema: Weißhelme“ aus Syrien auf Trumps Aufforderung evakuiert – Netanjahu

„Nach der letzten Eskalation der Gewalt im Süd-Westen Syriens drohte ihrem Leben eine akute Gefahr. (…) Die EU erkennt die wesentlichen Bemühungen Israels und Jordaniens sowie aller anderen Länder, darunter einer Reihe von EU-Staaten, die beigetragen haben, die  ‚Weißhelme‘ und ihre Familien in Sicherheit zu bringen“.Mogherini wiederholte den EU-Aufruf, „die Feindseligkeiten sofort einzustellen und einen völligen humanitären Zugang zu allen hilfsbedürftigen Syrern“ zu gewährleisten.

>>> Mehr zum Thema: „Ich sah Weißhelme Operationszentren mit An-Nusra teilen“ – bolivianische Aktivistin

Zuvor hatte das Außenministerium Israels mitgeteilt, auf Ersuchen der USA, Kanadas und europäischer Staaten habe Israel den humanitären Einsatz zur Rettung von Mitgliedern der „Weißhelme“ und ihren Familien beendet. Die „Weißhelme“ sollen dabei zunächst in einer Art Transit über Jordanien evakuiert werden. Insgesamt sollen so etwa 800 „Aktivisten“ über das Nahostland in den Westen kommen.Die „Weißhelme“ präsentieren sich als Beschützer der Zivilbevölkerung in Syrien ohne politische Agenda. Der Organisation wird jedoch vorgeworfen, inszenierte Videos aus Syrien zu verbreiten: So haben syrische Journalisten früher mehrere Aufnahmen gezeigt, auf denen die „Rettungskräfte“ mit Waffen und in Militäruniform zu sehen sind.

>>> Mehr zum Thema: „Giftgasangriffe“ in Syrien: Neue Indizien gegen „Weißhelme“ präsentiert

Das russische Außenministerium bezeichnete die Tätigkeit der „Weißhelme“ als einen Teil der Verleumdungskampagne gegen die syrische Regierung. Der Präsident Syriens, Baschar al-Assad, erklärte, dass die Mitglieder der „Weißhelme“ in der Tat Anhänger von Al-Qaida seien.

Nichts gelernt, wie Mazedonien 2001 zeigt, was dann mit den Albaner Terroristen in Kumanova in 2015 einen neuen Höhepunkt erreichte, welche in Syrien zuvor eingesetzt waren.

Als ein weiteres Kriegsverbrechen der Albaner wird von der mazedonischen Regierung das sogenannte VejceMassaker angesehen. Albanische Rebellen griffen die Hummer der Armee mit Gewehren und Antipanzerwaffen an und töteten acht Soldaten. Nach einem Schusswechsel versuchten die mazedonischen Soldaten sich zurückzuziehen. Ein Soldat wurde erschossen, die anderen gerieten in die Hand der UÇK. Einige Soldaten wurden bei lebendigen Leibe verbrannt, andere wurden mit Messern getötet und im Genitalbereich verstümmelt. Die Veröffentlichung der Verbrechen in den mazedonischen Medien führte zu einer Revolte der slawischen Bevölkerung. Die Gewalt richtete sich gegen die albanischen Mitbürger und deren Geschäfte und Moscheen. Das Massaker wurde einer Gruppe von 15 bis 20 bärtigen Männern zugeschrieben.[13][14][15][16]

Centre for Research on Globalisation (3. März 2002): Al Qaeda and NATO Join Hands in supporting NLA Terrorists in Macedonia.Abgerufen am 17. Februar 2010.

Dnevnik (13. Oktober 2001): Ahmeti Should Face Criminal Charges For Vejce Massacre.Abgerufen am 17. Februar 2010.

Ali Ahmeti, hatte viele Jahre Einreiseverbot in die USA, ist ein Wurzelzwerg, ohne Bildung, der sogar verbreitet, das Alexander der Grosse ein Albaner sei.

Deutsche MIlitärs, wie auch Jürgen Scholz, General Loquia hat man schon lange ruhig gestellt, in den Ruhestand versetzt

Die Generalprobe für den Angriff auf den Irak

Im Gespräch Franz-Josef Hutsch, Ex-Major der Bundeswehr und Zeuge im Milosevic-Prozess, über private US-Militärfirmen im jugoslawischen Bürgerkrieg
Steinmeier, Heiko Maas finanzierte „White Helms“ Terroristen in Aktion, wo auch die Kosovo Terroristen mit US Pass mitmachten darunter Beg Rizaj

‘Eyewitness’ Accounts

Reports from the White Helmets also have served as “eyewitness” accounts about the Syrian military using “barrel bombs,” including in an attack to destroy a Syrian Arab Red Crescent humanitarian convoy and warehouse on Sept. 19 in Orem al Kubra. But there were reasons to be suspicious of this claim since this town is controlled by the infamous Nour al Din al Zinki terrorist group, which recently filmed itself beheading a Palestinian Syrian boy.

]
The ‘White Helmets’ Controversy
FROM THE ARCHIVES: As Israel in the past few days helped evacuate 800 “White Helmets” from Syria, en route to Britain and other Western countries, we look back at an article published by Consortium News in Oct. 2016.
Was das Weltwirtschaftsforum mit dem UN-Migrationsabkommen zu tun hat
Wirtschaftsjournalist Norbert Häring hat in seinem Blog einige Artikel mit kritischen Betrachtungen zum UN-Migrationsabkommen veröffentlicht, welche die massiven wirtschaftlichen, neoliberalen Interessen hinter dem Projekt aufzeigen. Es handelt sich bei diesem Migrationsabkommen keineswegs um ein linkes Projekt, auch wenn (Pseudo-) Linke benutzt werden, um dieses voranzutreiben und um Personen, die dem in einigen Punkten kritisch gegenüber stehen, unabhängig von ihrer tatsächlichen Einstellung als Nazis, Fremdenfeinde etc. zu stigmatisiere

Western States Salvage Terror Assets in Syria

Now that the war in Syria is all but over with the Syrian army, backed by Russia, Iran and Hezbollah, rooting out the last jihadist remnants, we are seeing Western states taking in their terror assets.

 

Kategorien:Europa Schlagwörter:

Die Deutsche Transatlantiker Kriegs Mafia mit Merkel, Heiko Maas, Niels Annen und den Banden im Auswärtigen Amt

April 17, 2018 11 Kommentare

Reine Erfindungen erneut, der White Helms Giftgas Angriff in Gouta. Finanziert sind diese gut dokumentierten Verbrecher vom Auswärtigen Amte, eine MI6 Gründung, womit Alles gesagt ist. Aus 2017: „Auch ohne Ortsbesuch genügend Erkenntnisse“: Falsche Berichte der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW)

Zur Abrundung, braucht Europa, oder das Auswärtige Amt noch Schwule in Position, wie Michael Roth. Identisch im Georg Soros System mit seinem Schwulen Sohn: Alex.

Kaum zuglauben, das man für reine Erfindungen inzwischen fremde Staaten bombt, erpresst und kein Völkerrecht mehr kennen will. Wer fianziert die Terroristen erneut: Das Auswärtige Amte:

15.04.2018
Peinlichkeit der Deutschen Aussenpolitik: Parallelen zwischen Salisbury und dem deutschen Plutonium-Skandal 1994? auswählen

Wenn korrupt und dumm auch noch Aussenmininster wird. Wenn Heiko Maas, schon den Mund aufmacht wird es peinlich. Schlimmer war nur noch der Selbstdarsteller Frank Walter Steinmeier, der Weltweit ständig auf Suche nach neuen Verbrechern war, welche man finanzieren kann.

Die Verbrecher und Terroristen Organisationen des Auswärtigen Amtes, rund um Georg Soros, White Helms und in Tradition:

Avaaz.org und der geheime Informationskrieg um Syrien

Was Sie über die Kampagnenorganisation wissen sollten, bevor Sie klicken

Von FRIEDERIKE BECK

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2016/06/steinermeier-grauen.jpg

Jetzt ist Deutschland noch tiefer gesunken als es eh schon war. Wer so einen Außenminister hat, der braucht keine „Kriegsministerin“ mehr… https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/henryk-m-broder-ueber-heiko-maas-er-ist-die-dekonstruktion-des-deutschen-a2378419.html?meistgelesen=1

Was für ein korruptes Gefolge sich um Heiko Maas ansammelt hat Sytem: Erfolg der US Reise? Zero und sinnlos:
Filmstudio der Deutschen Terroristen Banden mit den White Helms, und wie deren Filme gedreht wurden auch in diesem Falle. Giftgas Angriffe auf Bestellung und nicht das Erste Mal

Peinlichkeit der Deutschen Aussenpolitik: Parallelen zwischen Salisbury und dem deutschen Plutonium-Skandal 1994?

Kaum zu glauben, wie korrupt und kriminell Deutsche Politiker inzwischen sind: Direkt aus den TV Studie der vom Auswärtigen Amt finanzierten Kopfabschneider Terroristen „White Helms“ kam erneut die Erfindung.

Journalisten des US-Kabel-Nachrichtensenders „One America News Network“ (OAN):YouTube-Kanal veröffentlicht worden ist. In seiner Reportage schilderte der OAN-Korrespondent Pearson Sharp, wie er mit Dutzenden Ortsbewohnern gesprochen und das „Epizentrum der chemischen Attacke“ besucht hätte, über die lokale Aktivisten berichtet hatten. „Keiner von den Menschen, mit denen wir uns unterhalten haben, hat etwas von diesem Vorfall gehört oder gesehen“, sagte er.

Nicht Grimms sondern ARD Märchen.https://www.rubikon.news/artikel/die-ard-setzt-giftgas-ein

Wer Frieden will, findet keinen Rückhalt mehr bei Regierung und Medien

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Erosion der Demokratie, Friedenspolitik, Lobbyismus und politische Korruption, Strategien der Meinungsmache „Die Mehrheit der Deutschen gegen Luftschläge der westlichen Allianz“. Das ergab eine Umfrage von SPON. „Demnach lehnen 59,9 Prozent das Vorgehen der amerikanischen, britischen und französischen Regierungen ab.“ Tun wir etwas dafür, dass dies so bleibt! Deshalb rufen wir die in und um Berlin lebenden Leser/innen der NachDenkSeiten dazu auf, an der morgigen Demonstration am Brandenburger Tor teilzunehmen.

https://www.cicero.de/sites/default/files/styles/max_1300x1300/public/2018-04/karikatur-merkel-macron-eu-reform.jpg?itok=anJxFimR

Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen mit allen Nachbarn in Frieden leben. Wir halten Militärschläge nicht für die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Wir sind entschieden gegen die westlichen Interventionskriege und willkürliche Entscheidungen, Regierungen in anderen Ländern “abzuschießen”. Die Bundesregierung und die Mehrheit der deutschen Medien sind anderer Meinung. Sie vertreten nicht mehr die Interessen der Mehrheit unseres Volkes. Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben

Gab es einen Gasangriff in Duma? Eine Reporterlegende hat da Zweifel

Veröffentlicht in: Kampagnen / Tarnworte / Neusprech, Militäreinsätze/Kriege

Der vermeintliche Gasangriff von Duma musste bereits am letzten Samstag als Begründung für den völkerrechtswidrigen Angriff von USA, Großbritannien und Frankreich herhalten. Das ist auch deshalb bemerkenswert, da sogar der amerikanische Verteidigungsminister Mattis offen zugibt, dass es gar keine „soliden Beweise“ für einen Giftgasangriff gibt. Zweifel hat auch die mehrfach mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Reporterlegende Robert Fisk, der seit 1976 als Nahostkorrespondent tätig ist – zur Zeit für den angesehenen britischen Independent. Fisk war in Duma vor Ort und fand interessanterweise niemanden, der sich an einen Gasangriff erinnern konnte. Dafür sprach er mit einem Oberarzt, der eine ganz andere Version zu berichten weiß und die Zweifel an der „Gas-Geschichte“ verstärkt. Jens Berger hat für die NachDenkSeiten eine gestern Abend veröffentlichte Reportage von Robert Fisk aus dem Englischen übertragen. Beachten Sie dabei bitte, dass auch Fisk sich nicht vollkommen sicher ist und diese Variante auch nur eine mögliche Version der Geschehnisse schildert. Wichtig ist jedoch, dass Fisk mit der Interpretation aufräumt, die auch die Bundesregierung übernommen hat, und nach der es keine Zweifel gibt. Denn Zweifel gibt es … und zwar begründete.
weiterlesen

https://i1.wp.com/www.moonofalabama.org/images6/novichokbook2-s.jpg

No western companies welcome in Syria to help with the rebuild

The cost of rebuilding Syria – that was the aim of a meeting of Russian MPs who met with President Bashar al-Assad in Damascus straight after the western airstrikes.

They discussed the costs and time it would take to rebuild the infrastructure of the devastated country after seven years of war.

Andrei Turchak, Secretary of the General Council of the “United Russia” Party, „The military phase is over. Peace on the Syrian land is assured. The economic issues, including the participation of Russian companies in the restoration of the Syrian Republic, are now on the agenda.“

It’s thought the cost would be over 400 billion dollars and take between 10 and 15 years, according to MP Dmitry Sablin, head of the Russian delegation, who was quoting the Syrian head of state.

President Assad said his country would need foreign aid to help with the rebuild but that western companies were not welcome.

He said he will lean on Russian companies instead.

 Bildschirmfoto vom 2018-04-19 21-11-15
Was von der UN übrig blieb!

By: Euronews (48603.30)

Tags: Syria

Replies:

Deutsche Presse Konferenz, wo Seibert im Auftrage der Regierungs Banden, die Lügen verkaufen muss, trotzdem eine gute Figur macht

Soweit die eine Seite. Nun zur anderen. Anne Zetsche, Historikerin und Gastwissenschaftlerin am John-F.-Kennedy-Institut in Berlin, hat zu dem Eliten-Verein ihre Doktorarbeit geschrieben. Im Interview mit den NachDenkSeiten sagte sie im vergangenen Jahr, dass über „diesen Zirkel … schon seit den 1950er Jahren demokratisch nicht-legitimierte Privatpersonen Einfluss auf die Politik Deutschlands und der USA nehmen“. Und Zetsche weiter: „Aufgrund der besonderen Mischung der Mitglieder fungierten die beiden Organisationen auch als Lobbyorganisationen (deep lobbying) für die transatlantische Partnerschaft/Gefolgschaft und für die Nato“.

Das klingt plötzlich schon etwas anders. Gar nicht mehr so harmlos. Nun kann man sich einen Auszug der Mitgliederliste anschauen und darf die Frage aufwerfen: Wo liegt denn jetzt genau das Problem? Es gibt doch immerhin eine Vielzahl von Elitenzirkeln. Und sollen etwa wirklich alle Mitglieder eines Zirkels genau eine Meinung haben? Ist es nicht so, dass man auch erwarten darf, dass es unter den 500 Mitgliedern der Atlantik-Brücke auch unterschiedliche Meinungen gibt? https://www.nachdenkseiten.de/?p=43539#more-43539

Lange geplant, die Zerstörung von Syrien, eine Hitler Planung des Auswärtigem Amtes, von Steinmeier und von Volker Perthes mit dem Plan: „The Day After“

Man bildete bereits Verbrecher aus, welche dann als Experten auftreten sollte, im DAAD, Opsen Society Betrugs System. So kann man hohe Millionen Summen mit den eigens ausgebildeten Leuten stehlen und Phantom Reports schreiben, um den Diebstahl der Gelder zu vertuschen. Nur wird niemand die Deutschen Verbrecher zum Aufbau nach Syrien zulassen.

„Führungskräfte für Syrien“: Erfolgreicher Programmabschluss

Promovieren oder im Arbeitsmarkt Fuß fassen – welche Pläne haben syrische Alumni des DAAD-Programms „Führungskräfte für Syrien – Leadership for Syria“ (LfS)? DAAD Aktuell hat mit vier jungen Syrern gesprochen, die ihr Studium als LfS-Stipendiaten an einer deutschen Hochschule abgeschlossen haben.

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

Die „White Helms“ Terroristen Show, als Angriffe für Chemische Terror Attacken, mit Kindern eintrainiert wurden

August 28, 2017 10 Kommentare

Ethnische Säuberungen und Massenmorde durch Volkes Perthes / SWP-Berlin – mit dem Jeffrey Feltman Plan II und die: Rand Gruppe

Ein Club des Verbrechens: whitehelm.org

“White Helmets primary function is propaganda” reported an independent journalist, who tied the group to George Soros and the controversial advocacy group Avaaz.

Avaaz in schlechter Gesellschaft

Ist Conroy wirklich nur ein Fotograf?

Paul Conroy (mit blauer kugelsicherer Weste), Mahdi al-Harati, Al-Kaida-Führer (mit schwarzer Weste) und Abdelhakim Belhaj (mit Tarnanzug), Foto: Voltairenet

Das Foto zeigt den von Avaaz aus Homs evakuierten britischen Fotoreporter Paul Conroy mit zwei Al-Kaida-Größen:

Terroristen als Partner: Steinmeier

Mahdi al-Harati ist ein Al-Kaida-Führer und mutmaßlicher Mittäter der Anschläge vom 11.3.2004 in Madrid.24 Er kämpfte während des Libyen-Kriegs in Tripolis und ist jetzt in Syrien im Einsatz.

Deutsche Politiker wie Steinmeier, Westerwelle, Angela Merkel, Ursula von der Leyen, wüten heute schlimmer wie Hitler im Ausland herum, mit ihrem korrupten Hofschranzen Apparat

Jeffrey Sachs und UN-Generalsekretär Kofi Annan (rechts) im UN-Hauptquartier in New York, Januar 2005.

PLanungen für Massenmorde und die Zerstörung von Syrien: Jeffrey Feltman, Prinz Bandar, Steinmeier, Angela Merkel, Volker Perthes, die Bundesmarine im Solde von Terroristen

August 27, 2017

Syria – Rebel Trained Children Perform „Chemical Attack“ (Video)

Here is serious evidence that the so called „Syrian rebels“ systematically trained children to play „chemical attack“ victims.

The evidence was found by Partisangirl who today tweeted:

Partisangirl 🇸🇾 @Partisangirl 11:20 PM – 27 Aug 2017DAMNING VIDEO: Terrorists make #Syria-n children rehearse false flag chemical attack. youtu.be/S95bR1s_d0Y

Partisangirl links to a video on her videopage on Youtube. The annotations say:

Published on Aug 27, 2017The original video was published in September 2013 on this channel https://www.youtube.com/watch?time_co… . This is a shortened version of that video. It shows children being instructed by terrorists to act like they have been hit with Sarin gas, they convulse, they’re eyes blink and they froth at the mouth with fake foam applied to their faces by terrorists. A of children applaud. A man in a Mickey mouse costume tells them it’s all fun.

Here is the screenshot of the original Youtube video page of اعلامي ريف دمشق:


bigger

A commentator remarked: „The headline for the video says: ‚A children play, the chemical and the world‘ and that it was part of a children carnival organized by a group of volunteers.“

(I have downloaded and saved the original full length (6:23m) video as well as the various screenshots below.)

Cont. reading: Syria – Rebel Trained Children Perform „Chemical Attack“ (Video)

Posted by b at 10:24 PM | Comments (42)

 

Syria Summary – Towards The End Of The Caliphate

This map from the last Syria summary shows the forming of two cauldrons north and north-west of Palmyra. ISIS forces there were enclosed by the Syrian army progressing eastwards on several axes.


Map by Weekend Warriorbigger

Ten days later the most eastward of those cauldrons has been eliminated.


Map by Islamic World Newsbigger

The Syrian army progresses further east and continues to move onto Deir Ezzor on three axes.

ISIS attempted counterattacks towards the supply line to Aleppo and along the Euphrates southeast of Raqqa. Both were defeated within a day or two and the attacking ISIS forces were eliminated. There is clearly a change in the pattern of ISIS deployment. It is now lacking manpower and is giving up in outlining areas. Its counterattacks use swarming tactics and lack the command and force of monolithic military units. In Iraq the army and the popular militia units took just 10 days to liberate the ISIS held city of Tal Afar. Of the estimated 2,000 ISIS forces there only some 200 non-locals had remained. 1,800 had been evacuated towards east-Syria, In the Qalamun area at the Lebanese border the Lebanese army and Hizbullah attacked the last ISIS enclave along that border. Today the remaining 200 ISIS fighters in the area agreed to lay down arms in exchange for an evacuation towards east-Syria.

Cont. reading: Syria Summary – Towards The End Of The Caliphate

Posted by b at 09:03 AM | Comments (59)

Ganz so selbstlos war das alles nicht. Denn schon im Januar 2012 fragte Jeffrey Feltman, wir erinnern uns: der Siniora-Protegé und Regime Changer im Libanon, den deutschen Perthes, ob er die Leitung von „Day After“*** übernehmen könnte. Das von Feltman, der im US-Außenministerium mittlerweile für den Nahen Osten zuständig war, angedachte Projekt sollte die Zusammensetzung der zukünftigen Regierung eines neuen Syrien präjudizieren. Der investigative Journalist Thierry Meyssan fasste die Ziele des perfiden „Perthes-Feltman-Plans“, dem die deutsche Bundesregierung offenbar nicht entgegenwirkte, so zusammen:

Just prior to the 2016 announcement of the Nobel Prize I wrote to eminent author and filmmaker, John Pilger, about the NATO and Gulf State propaganda construct, the White Helmets, demonstrated to be nothing more than Nusra Front civil defence in Syria. In yesterday’s interview with RT’s Going Underground, John Pilger outed the White Helmets as nothing more than a “complete propaganda construct in Syria”. WATCH ~

The CIA and deep state have controlled US media and Hollywood for decades.

Posted: 26 Feb 2017 09:00 PM PST

FOLGE DEM GELD: Die Weißhelme sind nur eine weitere Komponente des neuen NGO-Komplexes.
Kategorien:Spezial Schlagwörter: , ,

USAID, MI6 finanzierte Kopf Abschneider Organisation „White Helms“ erhielt „Oscar“

Februar 28, 2017 6 Kommentare

Die CIA kontrollierten US Medien und Hollywood, verkündeten aus Versehen die OSCAR Verleihung an die Terror Organisation inklusive Kinder köpfen: White Helms vom Britischen Geheimdienst, USAID schon wieder finanziert.

Die Terroristen haben einen Oscar bekommen

von Freeman am Dienstag, 28. Februar 2017 , unter , , , | Kommentare (8)

 

Den ganzen Sonntagabend haben die „Sauspieler“ und der Moderator der Oscar-Verleihung einen Witz nach dem anderen über Präsident Trump gemacht und sind mit viel Gelächter über ihn hergezogen. Das wirklich „lustige“ war aber die peinliche Panne bei der Auszeichnung des besten Film. Es wurde fälschlich „La La Land“ zuerst verkündet, bis es dann korrigiert wurde, als die…

Bildergebnis für white helms child syria

Just prior to the 2016 announcement of the Nobel Prize I wrote to eminent author and filmmaker, John Pilger, about the NATO and Gulf State propaganda construct, the White Helmets, demonstrated to be nothing more than Nusra Front civil defence in Syria. In yesterday’s interview with RT’s Going Underground, John Pilger outed the White Helmets as nothing more than a “complete propaganda construct in Syria”. WATCH ~

The CIA and deep state have controlled US media and Hollywood for decades.

Posted: 26 Feb 2017 09:00 PM PST

FOLGE DEM GELD: Die Weißhelme sind nur eine weitere Komponente des neuen NGO-Komplexes.

Many have expressed their shock and horror that the a ‘documentary’ on the White Helmets organisation has won the Oscar for Best Documentary. The White Helmets purports to be an aid organisation but has been widely discredited as such. What is more, the organisation has been exposed as a handsomely funded western propaganda tool. Even worse, the White Helmets have been exposed as actively supporting (both materially and in terms of PR) the criminal acts of groups like Al-Qaeda/Al-Nusra. The Syrian government which considers the group a terrorist organisation has been totally vindicated. The UN consequently do not recognise the White Hemlets as any sort of aid agency.

Journalist Daniel Greenfield puts it most succinctly:  “Few media outlets are willing to say that out loud, but it’s quite true. There is no Free Syrian Army. It’s an umbrella for providing Western aid to a front group run by the Muslim Brotherhood.”  He deplores the shaky Pentagon math that Obama and Congress have used in an attempt to downplay the reality that even in 2013 Pentagon sources were reluctantly admitting that extremist groups constituted over 50% of Syrian “opposition” and that these numbers were steadily increasing.

Al-Qaeda Gets An Oscar

Bildergebnis für white helms child syria

Source: Moon of Alabama

Hollywood is all about fake. That is what movies are – fake depictions of a fake reality that only exist in the mind of scriptwriters, directors and a usually gullible audience. (Disclosure: I do like some movies.)

Hollywood has never been shy of plagiarizing. Every idea, tale of cinematographic trick that made a splash somewhere – and is thereby a potential money generator – will get copied again and again. Every successful make gets a remake. And another one.

In 2015 the promoting host of the Miss Universe franchise „misread“ the name of the winner. He announced „Columbia“ when the chosen winner was „Philippines“. After he few minutes he „corrected“ himself. That „mistake“ brought a lot of additional media attention – and financial value – to the event owner.

The Academy of Motion Picture Arts and Sciences, the U.S. marketing and lobby organization of the movie makers, hands out some yearly rewards arranged to promote specific movies or persons in the movie business. The academy award ceremony is a rather boring event but it gets a lot of hype and media attention (and thereby generates lots of advertisement revenue).

To further increase its value this years event plagiarized the idea of the Miss Universe promoters. One of the hosts announced the wrong winning movie for some category and then reversed himself to announce a different „real“ winner. It was a „mistake“ just as surely as Hollywood’s latest movie was a description of real life.

Those without memory went into the desired frenzy, the insiders yawned. „Oh, that clumsy fake again.“

One of this years prices went to a fake „documentary“ about a fake „rescuer“ group which makes and distributes fake videos, staged photos and fake victims of the war on Syria. These al-Qaeda propaganda sidekicks, the White Helmets, are a British disinformation operation that is financed by more than $100 million of U.S. and UK taxpayer money. Its general task is to convince the „western“ public that the war on Syria is justified because of the „cruelty of the Syrian government“ which the fakes intend to establish in the mind of its consumers.

Hollywood never was shy of taking government money to promote war on this or that country or „enemy“. The Pentagon’s liaison office in Hollywood finances many movies. If there are some tanks needed and military heroes in a script the Pentagon will organize the props, real tanks and soldiers, at no cost – provided of course that it can read and „correct“ the script the way it sees fit. The makers of „Top Gun“ need planes, air craft carriers and lots of explosions? No problem at all and at no costs to the producers. In exchange military recruitment staff will wait to trap moviegoers when they leave the theaters. Congress will happily pass the money for more useless planes.

An Academy Award reinforces the message a production carries and gives the people behind the message additional value. The marketing companies that create and run the „White Helmets“ will surely receive a few extra millions for yesterday’s Oscar promotion.

Hollywood is all fake. The wrong winner is announced and al-Qaeda gets an Oscar. „No harm done,“ the promoters of such fakes might say.

Except to the people of Syria. For them the destruction and death promoted by the fancy people in Los Angeles is all too real.

Whitehelms Terroristen

Ein Club des Verbrechens: whitehelm.org

“White Helmets primary function is propaganda” reported an independent journalist, who tied the group to George Soros and the controversial advocacy group Avaaz.

Avaaz in schlechter Gesellschaft

Ist Conroy wirklich nur ein Fotograf?

Paul Conroy (mit blauer kugelsicherer Weste), Mahdi al-Harati, Al-Kaida-Führer (mit schwarzer Weste) und Abdelhakim Belhaj (mit Tarnanzug), Foto: Voltairenet

Das Foto zeigt den von Avaaz aus Homs evakuierten britischen Fotoreporter Paul Conroy mit zwei Al-Kaida-Größen:

Mahdi al-Harati ist ein Al-Kaida-Führer und mutmaßlicher Mittäter der Anschläge vom 11.3.2004 in Madrid.24 Er kämpfte während des Libyen-Kriegs in Tripolis und ist jetzt in Syrien im Einsatz.

Kategorien:NATO - Gladio Schlagwörter: , ,