Startseite > Geo Politik > Westliche System Lügen: Achmadinedschad – westliche Medien nennen seine Rede Eklat

Westliche System Lügen: Achmadinedschad – westliche Medien nennen seine Rede Eklat

24. September 2011

Achmadinedschad – westliche Medien nennen seine Rede Eklat und betreiben dabei Verklärung in verbrecherischer Weise

An dieser Stelle wollte ich ursprünglich einen eigenen Beitrag zum Thema „Achmadinedschad, dessen Rede vor der UNO- Hauptversammlung und die Verfälschung in den westlichen Medien“ schreiben. Das ist nicht nötig, da der Kollege Hartmut Beyerl, der den Blog „Hinter der Fichte“ betreibt, einen passenden Beitrag dazu verfasst hat, den ich nachfolgend übernehmen werde.
Es ist grausam und erleuchtend zugleich, wie sich die Hofberichterstatter, die sich ja selbst so gerne als „Qualitätsmedien“ bezeichnen, an der verbrecherischen Politik beteiligen und in meinen Augen dadurch sogar die Hauptschuld an dem Elend in der Welt tragen. Statt ihrer Pflicht nachzukommen, Aufklärung zu betreiben und Neutralität zu wahren, betreiben sie Verklärung, Hetze und Verblödung.
Jeder Krieg wird in den Köpfen geführt und gewonnen. Das war schon immer so.
Es geht hier den Medien eben nicht hauptsächlich darum, eine Person zu verunglimpfen. Es geht hier darum, einen Krieg vorzubereiten. Einen Krieg gegen das iranische Volk.
Dieses Spiel ist längstens bekannt und für jeden erkennbar. Ob die Personifizierungen nun Salvador Allende, Fidel Castro, Saddam Hussein, Slobodan Milošević, Wladimir Putin, Adolf Schickelgruber, Muammar al-Gaddafi, Geronimo, Daniel Ortega, Hugo Chávez oder Mahmud Ahmadinedschad heißen – um nur einige zu nennen – immer ging und geht es darum, sich der Territorien der Völker zu bemächtigen, denen diese Personen angehören. Oftmals pflegten sie zuvor zu diesen „Personifizierungen des Bösen“ beste Beziehungen und förderten deren Macht.
Wir Deutschen leiden heute noch darunter. Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Adolf Hitler ohne die Finanzspritzen und Intrigen der USA niemals die totale Macht in Deutschland übernehmen hätte können. Die gängige Geschichtsschreibung ignoriert und verklärt diese Fakten, doch sie bleiben dennoch wahr.
Es handelt sich um das altbewährte Rezept, erst Probleme zu erschaffen und dann die Lösung anzubieten. Dieses Rezept funktioniert nicht nur auf politischem Gebiet hervorragend, sondern auch in der Wirtschaft (Pharmaindustrie) und anderswo.
Und vergesst es, wenn ihr mir vorwerfen wollt, ich verfolgte einen „oberflächlichen Antiamerikanismus„. Zum einen ist er nicht oberflächlich, zum anderen habe ich nichts gegen Amerika und dessen Volk.
Die USA ist das Zentrum der kapitalistischen Welt und demzufolge auch das Zentrum des Kapitals.
Wäre morgen Peking dessen Zentrum, würde China die Rolle der USA übernehmen. Das System ist die Ursache. Ein System, das darauf ausgelegt ist, möglichst viel Reichtum mit möglichst wenig Aufwand zu scheffeln. Ja selbst Reichtum, der überhaupt keines Aufwandes bedarf (Zins, Zinseszins) – das Prinzip einer vermeintlichen „Leistungsgesellschaft„. Alle Strukturen sind darauf ausgelegt, andere Menschen über den Tisch zu ziehen, also ausbeuten zu können. Und dabei machen sie nicht nur beim Menschen halt. Denn macht sie euch zum Untertan, sagen und glauben die Primitiven (aber auch die Nutznießer und die Konsequenzlosen) und heiligen derartigen Schwachsinn noch.
Und glauben sie mir, wenn ich im 18. Jhd. gelebt hätte, wäre ich mit Sicherheit nach Amerika ausgewandert. Das heißt, wenn man mich nicht zuvor in einen dunklen Kerker geworfen oder auf dem Scheiterhaufen verbrannt hätte. In Amerika wurden einst die alten Strukturen überwunden, aber auch die alten Strukturen fortentwickelt. Von der Überwindung der alten Strukturen ist im Amerika des 21. Jahrhunderts nicht mehr viel übriggeblieben bzw. diese Überwindung wird von den Herrschenden zunehmend überwunden.

Achmadinedschad: Vernünftige Fragen – im Westen Eklat.

Was hat Achmadinedschad wirklich gesagt?

Die NATO-Staaten können nicht einmal mehr Fragen ertragen und ein paar ihrer Leute verlassen am 21. September den Saal der UNO-Vollversammlung in New York. Ein paar Dutzend Ewiggestrige gehen aus einem Raum mit 1000 Zuhörern. DAS ist die Nachricht der Gleichgeschalteten. Warum, das erfährt der Konsument nicht.

The same procedure like every year. Wenn Achmadinedschad spricht verlassen die getroffenen Hunde den Saal. Die Journaille holt den Stehsatz vom „Eklat“ raus.

Der klingt dann beim Mainstream – man beachte das meinungs- und stimmungsmachende Vokabular – so:

ARD

„Mit wüsten Beschimpfungen gegen die USA, die NATO und den Westen allgemein hat Irans Präsident Mahmud Achmadinedschad wieder für einen Eklat bei den Vereinten Nationen gesorgt. Dutzende Delegierte aus den USA, Europa und anderen Staaten verließen in New York demonstrativ den Saal, als Achmadinedschad „die, die sich freiheitliche Demokratien nennen“, als „Wurzel des Bösen“, als „Sklavenmeister und Kolonialherren von damals“ bezeichnete. … Auch die deutsche Delegation ging hinaus. Ein Sprecher des Außenministeriums begründete dies mit Ahmadinedschads „kruden Tiraden“ gegen die USA, Israel und den Westen insgesamt. Außenminister Guido Westerwelle war zu der Rede gar nicht erst erschienen…. Aus französischen Delegationskreisen hieß es, die Europäer hätten sich vorab auf das Verlassen des Saales verständigt, sobald Achmadinedschad den Holocaust erwähne. … „Wirkliche Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden und Glück sind das Recht aller Nationen. Das kann nicht von der Arroganz und den Gewehrläufen der NATO unterdrückt werden“, hatte Achmadinedschad gesagt. Die Medien seien unter einer „imperialistischen Knechtschaft und schweigen jeden tot, der den Holocaust und die Ereignisse des 11. Septembers 2001 in Frage stellt“. … Außerdem machte er die USA für Kriege und die Finanzkrise verantwortlich und forderte den Westen zu Entschädigungszahlungen wegen der Sklaverei auf. „Sie unterstützen offiziell Rassismus“, sagte Achmadinedschad. Er empfahl zugleich eine neue Weltordnung. Erlösung von Tyrannei und Diskriminierung könne nur Allah bringen. Vor einem Jahr hatte Ahmadinedschad für einen ähnlichen Eklat gesorgt, als er behauptete, die Amerikaner hätten die Anschläge vom 11. September, bei denen fast 3000 Menschen starben, selbst inszeniert.“ 

Auch der letzte Satz der ARD ist eine Lüge, wie man hier bei uns leicht selbst lesen kann. Natürlich werden die Homo sapiens mitlaeuferensis durch dieses alljährliche Theater des Mainstreams vom Wesentlichen abgelenkt. Die Rede Achmadinedschads an sich wird nicht veröffentlicht, falsch zitiert, falsch übersetzt und nach der Thomas Roth-Methode verdreht. Dabei wäre eine offensive Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner Iran doch hochinteressant für uns. Doch Staatsführer die unbequeme Fragen stellen sind nicht erwünscht. Die mediale Strategie des Imperiums pickt einzelne Punkte heraus und verschiebt so die Schwerpunkte. Die unerträglich langen Sprechblasen des van Rompuy in New York dagegen wurden auf euronews sogar live übertragen.

Eins vorweg: Achmadinedschad hat in seiner Rede den Holocaust nicht in Frage gestellt und auch nicht die USA beschuldigt, den 11. September selbst verursacht zu haben. Er tat das auch im letzten Jahr nicht.

Was hat die Wut der USA, der NATO und ihrer Medien hervorgerufen?

Schauen wir uns ein paar wichtige Auszüge der Rede an. Eine vollständige Übersetzung demnächst hier.

„Heute, unter Berücksichtigung der internationalen Entwicklungen, will ich versuchen, die gegenwärtige Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die meisten Nationen der Welt sind unglücklich mit den gegenwärtigen internationalen Bedingungen. Ungefähr 3 Milliarden Menschen auf der Welt leben mit weniger als 2,5 Dollar am Tag und über 1 Milliarde Menschen leben ohne eine einzige ausreichende Mahlzeit am Tag. Mehr als 20.000 unschuldige notleidende Kinder sterben jeden Tag auf der Welt aus Armut. In den USA werden 80% der finanziellen Reserven durch 10% der Bevölkerung kontrolliert, während nur 20% dieser Ressourcen 90% der Bevölkerung gehören. Was sind die Ursachen und Gründe hinter dieser Ungleichheit? Wie kann man solcher Ungerechtigkeit abhelfen?

Liebe Kollegen und Freunde, würden Sie nicht auch denken, dass die Ursache der Probleme in der dominierenden internationalen Ordnung gesucht werden muss oder in der Art wie die Welt regiert wird? Wer vertrieb gewaltsam mehrere 10 Millionen Menschen aus ihrer Heimat in Afrika und anderen Regionen der Welt in der dunklen Zeit der Sklaverei und machte sie zum Opfer ihrer materialistischen Gier? Wer drängte der Welt für über 400 Jahre den Kolonialismus auf? Wer okkupierte Länder und plünderte die Ressourcen anderer Nationen, zerstörte Talente und entfremdete Sprachen, Kulturen und Identitäten der Nationen? Wer löste den ersten und zweiten Weltkrieg aus, der sieben Millionen Tote hinterließ und hunderte Millionen Verletzte und Heimatlose? Wer kreierte die Kriege in Korea und Vietnam? Wer schuf durch Täuschungen und Heucheleien den Zionismus und mehr als 60 Jahre Krieg, Heimatlosigkeit, Terror und Massenmorden am Palästinensischen Volk und in Ländern anderer Regionen? Wer installierte und unterstützte für Jahrzehnte militärische Diktaturen und totalitäre Regimes in Afrika, Asien und Lateinamerikanischen Nationen? Wer setzte Atombomben gegen schutzlose Menschen ein und lagerte tausende Gefechtskämpfe in den Arsenalen. Wessen Wirtschaft stützt sich auf das Treiben von Kriegen und den Waffenhandel? Wer provozierte und ermutigte Saddam Hussein in den Iran einzufallen und einen achtjährigen Krieg zu führen? Und wer assistierte ihm und rüstete ihn aus, um chemische Waffen gegen unsere Städte und unser Volk einzusetzen? Wer nutzte den mysteriösen 11. September als Vorwand, um Afghanistan und Irak anzugreifen und in zwei Ländern Millionen zu töten, zu verletzen und zu vertreiben mit dem ultimativen Ziel, Herrschaft über den Mittleren Osten und seine Ölreserven zu erlangen? Wer annullierte das Breton Woods System durch das Drucken von Billionen von Dollars ohne Deckung durch Goldreserven oder entsprechende Währung? Eine Bewegung, die weltweite Inflation auslöste und motiviert war die ökonomischen Errungenschaften anderer Nationen auszuplündern. Die Militärausgaben welchen Landes übersteigen jährlich Tausend Milliarden Dollar, mehr als die Militärbudgets aller Länder zusammen? Welche Regierungen sind die meist verschuldeten in der Welt? Wer dominiert das politikbestimmende Establishment der Weltwirtschaft? Wer ist verantwortlich für die Rezession der Weltwirtschaft und zwingt die Konsequenzen Amerika, Europa und der Welt generell auf? Welche Regierungen sind immer bereit, Tausende Bomben auf andere Länder zu werfen, aber müssen darüber nachdenken und zögern, Hilfe für die von Hungersnöten heimgesuchten Menschen in Somalia oder anderen Orten zu leisten? Wer sind jene die den Sicherheitsrat dominieren, der angeblich verantwortlich ist für den Schutz der internationalen Sicherheit? Es gibt Dutzende andere ähnlicher Fragen. Die Antwort ist natürlich klar. Die Mehrheit der Nationen und Regierungen der Welt spielten keine Rolle bei der Entstehung der gegenwärtigen globalen Krise und es ist Tatsache, sie waren selbst Opfer solcher Politik.“

Holocaust

Achmadinedschad hat das Wort „Holocaust“ zweimal verwendet und zwar im folgenden Zusammenhang: (Wortlaut)

…………………..

http://luzifer-lux.blogspot.com/2011/09/achmadinedschad-westliche-medien-nennen.html

Can the flower of democracy blossom from NATO’s missiles, bombs or, guns?

Address by H.E. Dr. Mahmoud Ahmadinejad President of the Islamic Republic of Iran before the 66th Session of the United Nations General Assembly

Full text, president.ir, 22. September 2011
und
Madison Ruppert:  Analysis: what was so objectionable about Ahmadinejad’s speech? Activist Post, 23. September 2011
sowie
Yavuz Özoguz: Warum läuft Deutschland vor der Wahrheit weg?  Muslim-Markt, 23. September 2011

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , ,
  1. balkansurfer
    Dezember 21, 2011 um 10:46 am

    Irak Lügen

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: