Archiv

Autor-Archiv

Ron Paul: der das kriminelle Enterprise des Antony Fauci, auch mit Christian Drosten entfernen will

Januar 12, 2022 3 Kommentare

Die Covid Mafia mit den grössten Betrug der Geschichte ist einmalig. Dabei Lothar Wieler, Christan Drosten.

US-Senator Paul will COVID-19-Spitzenberater Fauci aus seinem Amt entfernen

6 Jan. 2022 13:45 Uhr

US-Senator Paul will COVID-19-Spitzenberater Fauci aus seinem Amt entfernen
Archivbild: US-Senator Rand Paul befragt den führenden Experten für Infektionskrankheiten Dr. Anthony Fauci während einer Anhörung des US-Senatsausschusses für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Renten zu COVID-19, 20. Juli 2021 in Washington.

DerSenator im US-Bundesstaat Kentucky Rand Paul ist seit Beginn der Pandemie ein scharfer Kritiker des obersten COVID-19-Beraters der USA, Dr. Anthony Fauci. Der Republikaner hat Fauci mehrfach vor dem US-Kongress wegen dessen Finanzierung der Gain-of-Function-Forschung am Institut für Virologie in Wuhan zur Rede gestellt. Der Begriff Gain-of-Function-Forschung bezieht sich auf die Modifizierung und Erhöhung der Übertragbarkeit tierischer Viren, um deren Wirkung auf den Menschen besser untersuchen zu können.

Das Lügenkarussell des Dr. Fauci – US-Institut finanzierte tatsächlich Corona-Experimente in Wuhan

Das Lügenkarussell des Dr. Fauci – US-Institut finanzierte tatsächlich Corona-Experimente in Wuhan

Anfang September berichtete RT DE über Dokumente (hier und hier), die von The Intercept veröffentlicht wurden und aus denen hervorging, dass die National Institutes of Health (NIH) unter der Leitung Faucis Gain-of-Function-Forschung im chinesischen Wuhan finanziert haben. Fauci hatte dies vor dem US-Kongress wiederholt bestritten.

Im Oktober räumte der stellvertretende NIH-Direktor Lawrence Tabak in einem Brief an republikanische US-Gesetzgeber ein, dass eine gemeinnützige Organisation namens EcoHealth Alliance tatsächlich NIH-Gelder verwendet hat, um in Wuhan Experimente mit Coronaviren durchzuführen.

Nun hat Paul in einem Interview mit seinem Vater, dem ehemaligen Senator Ron Paul, erklärt, dass er mit der vollen Härte des Gesetzes gegen Fauci vorgehen wird, sollte die Republikanische Partei bei den Zwischenwahlen 2022 die Mehrheit gewinnen und er wiedergewählt werden. Paul sagte:

„Ich werde Vorsitzender eines Ausschusses im Senat sein. Wir werden die Vorladungsbefugnis nutzen, um alle Unterlagen vorzulegen.“

Paul fuhr fort und bezog sich dabei auf die Demokraten an der Macht:

„Im Moment schicken sie uns Unterlagen. Wenn wir sie nach ihren Gesprächen fragen, in denen sie vertuschen, woher das Virus kommt und wie es im Labor entstanden ist, schwärzen sie alles.“

Geleakte E-Mails: Fauci plante Kampagne gegen Lockdown-kritische Wissenschaftler

Geleakte E-Mails: Fauci plante Kampagne gegen Lockdown-kritische Wissenschaftler

„Sie schwärzen alle Informationen und schicken uns ein leeres Blatt Papier, ohne uns von ihren Gesprächen zu erzählen“, so der Senator weiter. Er fügte hinzu, dass, wenn die Macht wieder an die Republikaner übergeht, „wir der Sache auf den Grund gehen werden“.

Paul prophezeite, dass Fauci in diesem Fall sofort zurücktreten wird. Dies wäre „das Beste für das Land, weil er so viel Schaden angerichtet hat“.

„All diese demokratischen Gouverneure hören auf ihn und denken, dass es Wissenschaft ist, ein Restaurant um 10 Uhr abends zu schließen oder zu sagen, dass wir 25 Prozent der Gäste haben müssen. Es gibt keine Beweise dafür, dass die Abschwächung, die Regeln und die Vorschriften den Verlauf des Virus überhaupt verändert haben.“

Sollten die Republikaner den Senat zurückerobern, ist Paul wahrscheinlich einer der Spitzenkandidaten für den Vorsitz im Ausschuss für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Renten.

An einer anderen Stelle des Interviews warnte Paul, dass jeden Monat Tausende von US-Amerikanern an COVID-19 sterben würden, weil Fauci davon besessen sei, Impfstoffe anstelle von wirksamen Therapien gegen das Virus zu fördern.

https://de.rt.com/nordamerika/129404-us-senator-paul-covid19-fauci/

Wenn Drosten da nicht selbst mit drin hängt, sollte es mich schwer wundern.
Drosten ist best buddy mit dem Präsidenten der EHA, Peter Daszak, und arbeitet mit ihm zusammen im Editorial board von One Health Outlook, einem Publikationsorgan im Schnittbereich von WHO, WEF und EHA.

New Content Item

Project Veritas hat jetzt US-Militärdokumente in die Hände bekommen, aus denen hervorgeht, dass die EcoHealth Alliance im März 2018 bei DARPA eine finanzielle Unterstützung für die Gain of Function-Forschung ( Gof ) angefragt hatte.

DARPA ist eine Agentur des US-Verteidigungsministeriums ( Defense Advanced Research Projects Agency = DARPA ). Die Anfrage zur Forschungsunterstützung sei damals von DARPA zurückgewiesen worden.

Ich denke, der Beweis, dass sich die EcoHealth Alliance mit dem Thema der Gain of Function-Forschung ( Gof ) beschäftigt hat, dürfte damit erbracht worden sein.

DARPA hatte aber die Gefährlichkeit des Projekts erkannt und aus diesen Gründen die Anfrage zurückgewiesen. Außerdem wäre dadurch gegen das Gof-Moratorium der USA verstoßen worden.

Dr. Fauci mit seinem NIAID habe den Projektvorschlag der EcoHealth Alliance bzgl. Gof nicht zurückgewiesen.

Quelle:

Military Documents About Gain of Function Contradict Fauci Testimony Under Oath | Project Veritas

Die militärischen Dokumente sollen vorher top secret gewesen sein. DARPA betreibt Technologieforschung im Rahmen militärischer Anwendungsbereiche.

Die Geheimdokumente würden laut Project Veritas aufzeigen, dass die NIAID mit Dr. Fauci dann die Gof-Forschung in Wuhan ( China ) und diversen Anlagen in den USA betreiben ließen.

Ich zitiere:

According to the documents, NAIAD, under the direction of Dr. Fauci, went ahead with the research in Wuhan, China and at several sites across the U.S.

Quelle:

Military Documents About Gain of Function Contradict Fauci Testimony Under Oath | Project Veritas

Alle relevanten Geheimdokumente können in der obigen Quelle eingelesen bzw. abgerufen werden.

Es stellt sich somit die Frage, warum trotz der Gefährlichkeit und der Zurückweisung von DARPA die Gain of Function Forschung ( Gof ) dann doch betrieben worden ist ?

Welche Kräfte genau haben Gof vorangetrieben und warum wurde das so lange der Weltöffentlichkeit verheimlicht ?

Warum wird Gof in den Mainstreammedien nicht thematisiert und alles verschwiegen

Labortheorie: US-Immunologe Fauci verschwieg offenbar Informationen

Von Max Roland Di, 11. Januar 2022

Der Aufsichtsausschuss des US-Repräsentantenhauses ist an brisante Dokumente gelangt, die den bekannten Immunologen Anthony Fauci in Erklärungsnot bringen. Womöglich hat er die Öffentlichkeit über Erkenntnisse zur Herkunft des Corona-Virus nicht aufgeklärt.

IMAGO / ZUMA Wire

Der Aufsichtsauschuss des US-Repräsentantenhauses ist einer der mächtigsten Kongressausschüsse: Das Gremium hat den Auftrag, die Arbeit der US-Regierung und ihrer Behörden zu überwachen und zu beaufsichtigen. Republikanische Vertreter des Ausschusses haben sich nun explosive E-Mails gesichert, die Amerikas Top-Immunologen Dr. Anthony Fauci und die US-Behörden in Erklärungsnot bringen.

Corona aus dem Labor? Fauci & Co.: Aufgetauchte Emails werfen weitere Fragen nach dem Ursprung von Corona auf „Fauci nahm die Labortheorie sehr viel ernster, als er öffentlich kommunizierte“, erklärt der Abgeordnete James Comer, hochrangiges Mitglied des Aufsichtsausschusses, auf Twitter. Er und sein republikanischer Kollege Jim Jordan wollen Fauci vorladen und befragen. E-Mail-Verkehr aus den Nationalen Gesundheitsinstituten (NIH) haben den Republikanern Anlass dazu gegeben. Wie der Schriftverkehr belegen soll, wurde Fauci bereits am ersten Februar 2020 über die Möglichkeit informiert, dass Covid-19 in Wahrheit in einem Labor in Wuhan entstanden und dort auch genetisch manipuliert worden sein könnte. Es sei „unklar“, ob Fauci die Regierung informiert habe oder nicht, heißt es. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

We’ve released never before seen emails showing Dr. Fauci may have concealed information about #COVID19 originating from the Wuhan lab & intentionally downplayed the lab leak theory. @RepJamesComer & @Jim_Jordan want Fauci under oath. Time for answers. 1/2👇 pic.twitter.com/p8aIBJ3nom

— Oversight Committee Republicans (@GOPoversight) January 11, 2022

Brisant: Obwohl Fauci mehrmals anderes behauptete, soll er wohl über finanzielle Beziehungen zwischen seiner Behörde NIAID (das Nationale Institut für Allergien und Infektionskrankheiten) sowie anderen Instituten der NIH, der von der US-Regierung Forschungsgruppe „EcoHealth Alliance“ und dem Virologischen Institut Wuhan, informiert gewesen sein. „Dr. Fauci wusste auch, dass das NIAID mit EcoHealth zusammenarbeitete, um eine Förderpolitik zu erarbeiten, die das gain-of-function-Moratorium umgeht“, wirft der Abgeordnete Comer in einem Brief an den US-Gesundheitsminister vor.

Gain-of-function – das ist die durch Forscher betriebene genetische Manipulation beispielsweise eines Virus, um ihm neue Fähigkeiten zu verschaffen. Förderung dieser Forschung war US-Instituten damals nicht erlaubt. Die Forscher von EcoHealth versäumten es auch, dem NIAID über seine Forschungsarbeiten mit den Fördergeldern zu berichten, wie es vorgeschrieben war – „wahrscheinlich, um gain-of-function-Experimente an infektiösen und potenziell tödlichen Fledermaus-Coronaviren zu verstecken“, schreibt der Republikaner Comer.

Übertragbarkeit des Virus auf den Menschen Staatliches US-Institut bezahlte offenbar für fragwürdige Corona-Experimente in Wuhan Fauci und sein damaliger Chef, NIH-Direktor Francis Collins, scheinen sich auch aktiv um eine Unterdrückung der „Lab Leak“-Theorie bemüht haben. Auch das belegen interne E-Mails, auf die sich der Abgeordnete beruft. So soll Collins Fauci gebeten haben, die Theorie „einzuschläfern“. Weitergehende Debatten über solche Anschuldigungen würden „unnötigen“ Schaden am Ruf „der Wissenschaft im Allgemeinen und insbesondere der chinesischen Wissenschaft“ anrichten.

Dabei scheint der Glaube an die Labortheorie weitaus verbreiteter gewesen zu sein, als öffentlich kommuniziert wurde. Im Schriftverkehr, in den neben zahlreichen Forschern auch der Charité-Virologe und deutsche Regierungsberater Christian Drosten teilweise eingebunden war, wurden Argumente für die Labortheorie sichtbar. Der renommierte Virologe Edward „Eddie“ C. Holmes sei „60-40 Lab“, also zu 60 Prozent von der Labortheorie überzeugt, schreibt Oxford-Forscher Jeremy Farrar. Er selbst sei „50-50“.

Die E-Mails haben das Potenzial, das Vertrauen in den Top-Immunologen Fauci und damit die Corona-Politik in den Vereinigten Staaten grundlegend zu erschüttern. Die Republikaner im Aufsichtsausschuss wollen Fauci offiziell vorladen und befragen. Was an den Vorwürfen tatsächlich dran ist, wird wohl eine parlamentarische Untersuchung zeigen müssen.

Kategorien:Europa

der Absturz der globalen Finanzmärkte, um den „Great Reset“ durchzusetzen


Wird die Federal Reserve die globalen Finanzmärkte zum Absturz bringen, um ihren „Great Reset“ durchzusetzen?

Wird die Federal Reserve die globalen Finanzmärkte zum Absturz bringen, um ihren „Great Reset“ durchzusetzen?

Von F. William Engdahl: Er ist Berater für strategische Risiken und Dozent. Er hat einen Abschluss in Politik von der Princeton University und ist ein Bestsellerautor über Öl und Geopolitik.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die US-Notenbank und die globalistischen Mächte den dramatischen Anstieg der Inflation als Vorwand nutzen werden, um die US-Finanzmärkte zum Einsturz zu bringen und damit die größte Finanzblase der Geschichte platzen zu lassen. Der enorme Inflationsanstieg seit den böswilligen politischen Abriegelungen und die Billionen Dollar an Notausgaben sowohl von Trump als auch von Biden, gekoppelt mit der Fortsetzung der beispiellosen Nullzinspolitik der Fed und dem Ankauf von Anleihen in Milliardenhöhe, um die Blase noch ein wenig länger aufgebläht zu halten, haben die Voraussetzungen für einen bevorstehenden Marktzusammenbruch geschaffen. Im Gegensatz zu dem, was uns erzählt wird, geschieht dies absichtlich und gesteuert.

Die Unterbrechung der Versorgungskette von Asien bis zum normalen Lkw-Transport durch Nordamerika führt in den USA zur schlimmsten Inflation seit vier Jahrzehnten. Die Bühne ist bereitet für die Zentralbanken, um das mit Schulden aufgeblähte System zum Einsturz zu bringen und ihren großen Reset des Weltfinanzsystems vorzubereiten. Hier geht es jedoch nicht um Inflation als einen mysteriösen oder „vorübergehenden“ Prozess.

Der Kontext ist entscheidend. Die Entscheidung, das Finanzsystem zum Einsturz zu bringen, wird inmitten der weitreichenden globalen Pandemiemaßnahmen vorbereitet, die die Weltwirtschaft seit Anfang 2020 verwüstet haben. Sie kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die NATO-Mächte, angeführt von der Biden-Regierung, die Welt durch eine Fehlkalkulation in einen möglichen Weltkrieg stürzen. Sie liefern Waffen und Berater in die Ukraine und provozieren damit eine Reaktion Russlands.

Sie verschärfen den Druck auf China wegen Taiwan und führen Stellvertreterkriege gegen China in Äthiopien, am Horn von Afrika und an zahllosen anderen Orten.

Der sich abzeichnende Zusammenbruch des Dollarsystems, der aufgrund der Schuldenverflechtungen den größten Teil der Welt mit sich reißen wird, wird kommen, wenn die großen Industrienationen mit ihrem so genannten Green New Deal in der EU, den USA und darüber hinaus in die wirtschaftliche Selbstzerstörung gehen.

Die lächerliche Null-Kohlenstoff-Politik, die den Ausstieg aus Kohle, Öl, Gas und sogar Atomkraft vorsieht, hat das Stromnetz der EU in diesem Winter bereits an den Rand eines großen Stromausfalls gebracht, da ein Großteil des Netzes von unzuverlässiger Wind- und Solarenergie abhängt. Am 31. Dezember wird die „grüne“ neue deutsche Regierung die Zwangsabschaltung von drei Kernkraftwerken veranlassen, die das Stromäquivalent des gesamten Landes Dänemark erzeugen. Wind- und Solarkraftwerke können die Lücken in keiner Weise füllen. In den USA hat Bidens fehlgeleitete „Build Back Better“-Politik die Treibstoffkosten auf Rekordhöhen getrieben. Eine Anhebung der Zinssätze in dieser Situation würde die ganze Welt in den Ruin treiben, und genau das scheint der Plan zu sein.

Die gefälschten US-Inflationsdaten

Seit Anfang der 70er Jahre, als Präsident Nixon seinen Kumpel Arthur Burns, den damaligen Chef der US-Notenbank, bat, einen Weg zu finden, um die politisch schädlichen monatlichen Daten zur Verbraucherinflation loszuwerden, die die steigenden Öl- und Getreidepreise widerspiegelten, hat die Fed die so genannte „Kerninflation“ verwendet, d. h. den Anstieg der Verbraucherpreise MINUS Energie und Lebensmittel. Zu dieser Zeit machte Energie einen bedeutenden Anteil von 11 % der Inflationsdaten aus. Lebensmittel hatten ein Gewicht von 25%. Als 1975 die OPEC die Ölpreise um 400 % und die Getreidepreise aufgrund von Missernten in der Sowjetunion weltweit um 300 % stiegen, ging die „Kerninflation“ deutlich zurück. Und das, obwohl die amerikanischen Verbraucher viel mehr für Benzin und Brot bezahlen mussten. Nur sehr wenige Menschen können wirklich ohne Energie oder Lebensmittel leben. Die Kerninflation ist ein Betrug.

Bis 1975 hatte die Burns-Fed wichtige Kosten für den Wohnungsbau und andere Faktoren eliminiert, so dass der Verbraucherpreisindex nur noch 35 % des ursprünglich gemessenen Warenkorbs ausmachte. Zu diesem Zeitpunkt war die reale, alltägliche Inflation bereits außer Kontrolle geraten. In der realen Welt ist Benzin in den USA heute 58 Prozent teurer als im Jahr 2020, und in den letzten 12 Monaten sind die Lebensmittelpreise im Durchschnitt um mehr als 6 Prozent gestiegen. Der US-Verbraucherpreisindex berücksichtigt heute nicht die Kosten für den Kauf und die Finanzierung von Häusern, und auch nicht die Grundsteuern oder die Instandhaltung und Verbesserung von Häusern. Diese Faktoren sind im vergangenen Jahr in ganz Amerika in die Höhe geschnellt. Jetzt fehlt nur noch eine Erklärung der Fed, dass die Inflation alarmierender ist als gedacht und aggressive Zinserhöhungen erforderlich macht, um „die Inflation aus dem System herauszudrücken“ – ein gängiger Mythos der Zentralbank, der unter Paul Volcker in den 1970er Jahren zum Dogma wurde.

Der aufgeblähte US-Aktienmarkt

Die Märkte an der Wall Street sind heute, da sich die Aktienmärkte auf einem historischen Höchststand befinden, unterstützt durch Fed-Zinsen nahe Null und monatliche Anleihekäufe der Fed in Höhe von 120 Milliarden Dollar, an einem Punkt angelangt, an dem eine Kehrtwende der Fed, die jetzt für Anfang 2022 erwartet wird, einen panikartigen Ausstieg aus den Aktien einleiten könnte, um „auszusteigen, solange es noch gut geht“. Dies wiederum wird wahrscheinlich Panikverkäufe auslösen und zu einem schneeballartigen Markteinbruch führen, der den jüngsten Immobilien- und Aktienkollaps von China Evergrande wie ein Kinderspiel aussehen lassen wird.

Seit der globalen Finanzkrise im September 2008 haben die US-Notenbank und andere wichtige Zentralbanken wie die EZB in der EU und die Bank of Japan beispiellose Nullzinsen und oft auch „quantitative Lockerungen“ durch Anleihenkäufe verfolgt, um die großen Finanzinstitute und die Banken der Wall Street und der EU zu retten. Mit der Gesundheit der Realwirtschaft hatte das wenig zu tun. Es ging um die größte Rettungsaktion der Geschichte für hirntote Banken und Finanzfonds. Das vorhersehbare Ergebnis der beispiellosen Politik der Fed und anderer Zentralbanken war die künstliche Aufblähung der größten Spekulationsblase bei Aktien in der Geschichte.

Als Präsident verwies Donald Trump ständig auf neue Rekordsteigerungen des S&P 500 als Beweis für die boomende Wirtschaft, obwohl er als versierter Geschäftsmann wusste, dass dies eine Lüge war. Der Grund für den Anstieg war die Nullzinspolitik der Fed. Die Unternehmen nahmen zu niedrigen Zinssätzen Kredite auf, nicht um ihre Investitionen in Anlagen und Ausrüstungen zu erhöhen, sondern um ihre eigenen Aktien vom Markt zurückzukaufen. Dies hatte zur Folge, dass die Aktien von Unternehmen wie Microsoft, Dell, Amazon, Pfizer, Tesla und Hunderten von anderen in die Höhe schnellten. Es war eine Manipulation, die den Führungskräften der Unternehmen, die Millionen ihrer eigenen Aktien als Optionen besaßen, gefiel. In einigen Fällen verdienten sie Milliarden, während sie keinen wirklichen Wert für die Wirtschaft oder die Wirtschaft schufen.

Wie groß ist die heutige Blase am US-Aktienmarkt? Im Oktober 2008, kurz nach der Lehman-Krise, waren die US-Aktien mit einer Gesamtkapitalisierung von 13 Billionen Dollar notiert. Heute sind es über 50 Billionen Dollar, ein Anstieg von fast 400 % und mehr als das Doppelte des gesamten US-BIP. Allein die Apple Corp. ist 3 Billionen Dollar schwer.

Doch angesichts des massiven Arbeitskräftemangels, der Schließungen in ganz Amerika und der massiven Unterbrechungen der Handelslieferketten, insbesondere aus China, sinkt die Wirtschaft, und Bidens falscher „Infrastruktur“-Gesetzentwurf wird wenig dazu beitragen, die lebenswichtige wirtschaftliche Infrastruktur von Autobahnen, Regenwasser, Wasseraufbereitungsanlagen und Stromnetzen wieder aufzubauen…….

Wird die Federal Reserve die globalen Finanzmärkte zum Absturz bringen, um ihren „Great Reset“ durchzusetzen?

Allein in Afrika wäscht die KfW enorme Geldsummen mit Funds und Projekten, rund um die DEG, welchen einen Langzeit Mafia auftritt hat.

Deshalb arbeitet die Deutsche Aussenpolitik, die sogenannten Ausssenminister wie Steinmeier und Joschka Fischer vor allem mit den dümmsten Kriminellen, um Geld zuwaschen über die KfW.

Typisch die Ukraine, wo man Milliarden versenckt in den kriminellen Ukrainischen Partner Geschäften und immer die KfW dabei

Ukraine verhängt Kriegsrecht und vom Westen gibt es Säcke voll Geld
von Rainer Rupp – Zufall oder Entgelt für einen Auftrag? In derselben Woche, in der der ukrainische Präsident über den russischsprachigen Teil des Landes das Kriegsrecht verhängt hat, hat der IWF ihm eine weitere Milliarden-Dollar-Hilfe zugesichert. Zugleich kam Geld von der EU. Während des Kalten Krieges kursierte nach jeder neuen US-Provokation gegen die Sowjetunion unter deutschen Mitarbeitern im NATO-Hauptquartier in Brüssel der Spruch, dass die Amis es mal wieder darauf angelegt hätten, „bis zum letzten Bundeswehrsoldaten gegen die Russen zu kämpfen“.

Alles Betrug  was die Deutschen seit langem betreiben. Speziell die KFW, kopierte des Hillary Clinton Betrugs Konzept, wie in Haiti oder dem Kosovo, wo über 90 % der Gelder gestohlen wurden auch von UNICEF und Co. Clinton und die US Mafia Nr. 1 der Gambino Clan eine Einheit und Frank Walter Steinmeier ist wichtiger Partner und Fan.

Profi Kriminelle BMZ, KfW , GTZ Organisationen

Eigennützige Entwicklungshilfe – Ausbeutung als Entwicklungspolitik
Die deutsche Entwicklungshilfe fungiert zunehmend als Subventionsinstrument für deutsche Investoren in den Ländern des globalen Südens. Dies veranschaulichen Berichte, die die Menschenrechtsorganisation FIAN vorgelegt hat. Demnach werden in steigendem Maß Investmentfonds genutzt, um in Unternehmen oder Projekte zu investieren, denen ein entwicklungspolitischer Charakter zugeschrieben wird. Scharfe Kritik äußert FIAN unter anderem an dem Africa Agriculture and Trade Investment Fund (AATIF), den das Bundesentwicklungsministerium aufgelegt hat und an dem die Kreditanstalt für Wiederaufbau und die Deutsche Bank beteiligt sind.
Der AATIF zahlt nicht nur Millionensummen als „Erfolgsprämien“, Gehälter und Ausschüttzungen an Fondsmanager und Investoren; er finanziert auch Projekte etwa in Sambia oder in der Demokratischen Republik Kongo, gegen die schwere Vorwürfe wegen Landgrabbing und Übergriffen gegen die Bevölkerung erhoben werden. Infolge von AATIF-finanzierten Aktivitäten sei in manchen Gegenden „Hunger an der Tagesordnung“, konstatiert FIAN.
Milliardenschwere Investmentfonds

EBRD, EIB Betrugs Projekte für LNG Terminals, Gas Speicher Umwelt Zerstörung mit HPP Wasserkraftwerke mit Kriminellen überall

Das Deutsche Politik System, wo die KfW sogar Gelder über Offshore Firmen wäscht, ebenso die Weltbank und GIZ, GEZ usw.
Bildergebnis für geldwäsche

Massives Problem mit Geldwäsche bei Immobilien – Politik, Wirtschaft und Behörden müssen endlich offensiv handeln

Berlin, 07.12.2018

Im deutschen Immobilienmarkt dürften jährlich mehrere Milliarden Euro von Schwerkriminellen und Korrupten aus Deutschland und der ganzen Welt gewaschen werden. Nach Schätzungen werden 15 bis 30 Prozent aller kriminellen Vermögenswerte in Immobilien investiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Geldwäsche bei Immobilien in Deutschland“ der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V.

„Für uns ist klar: Es gibt ein massives Problem mit Geldwäsche bei Immobilien in Deutschland. Die geltenden Gesetze und die Ausstattung der Ermittlungsbehörden stehen auch angesichts der Grenzenlosigkeit internationaler Finanzströme in keinem Verhältnis dazu“, so Prof. Dr. Edda Müller, Vorsitzende von Transparency Deutschland.

„Kenne deinen Kunden“ – besonders Notarinnen und Notare stehen in der Pflicht

Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass Immobilienmakler, Notare und Anwälte das Prinzip „Kenne deinen Kunden“ beachten und Verdachtsmeldungen abgeben. Prof. Dr. Edda Müller betont: „Die Meldezahlen der letzten Jahre zeigen: Die entscheidenden Akteure melden praktisch keine Fälle und tragen damit kaum zur Geldwäschebekämpfung bei. Für Notare muss bei Verdachtsmeldungen in typisierten Fällen die Schweigepflicht aufgehoben werden.“

Außerdem prüfen Immobilienmakler, Notare und Anwälte nur unzureichend, ob ihre Kunden politisch exponierte Personen sind. Hier gelten bereits zusätzliche gesetzliche Prüfpflichten zur Mittelherkunft. Damit diese eingehalten werden können, müsste insbesondere die Bundesnotarkammer ihren Mitgliedern einen Zugang zu professionellen Datenbanken ermöglichen.

Ein Transparenzregister, das seinen Namen verdient

Das 2017 eingeführte Transparenzregister der wahren wirtschaftlichen Eigentümer reicht nicht aus, um tatsächliche Transparenz herzustellen. „Das Transparenzregister hat noch zu viele Schlupflöcher. Es kann nicht sein, dass statt der wahren Eigentümer nur Vertreter benannt werden dürfen. Ausländische Gesellschaften, die Immobilien in Deutschland besitzen, sollten zudem ihre wirtschaftlich Berechtigten an das Transparenzregister melden müssen“, so Markus Henn, Autor der Studie und Referent für Finanzmärkte bei WEED.

Grundbuch zentralisieren und veröffentlichen

Die schon beschlossene Digitalisierung und Zentralisierung der Grundbücher durch die Bundesländer muss rasch umgesetzt werden. „Das zentrale Grundbuch muss öffentlich gemacht werden, um eine Prüfung von Eigentümern zu ermöglichen und so Geldwäscher abzuschrecken“, fordert Markus Henn.

Vermögensabschöpfung offensiv einsetzen

Das 2017 reformierte Recht der Vermögensabschöpfung kann eine starke Waffe im Kampf gegen das Einschleusen krimineller Gelder sein. Bislang geschieht dies nicht ausreichend, wie eine aktuelle Umfrage von Transparency Deutschland zeigt – auch weil dafür Gerichte, Staatsanwaltschaften und Polizei besser ausgestattet werden müssten. Dazu Prof. Dr. Edda Müller: „Damit das Gesetz nicht zum Papiertiger wird, braucht es eine angemessene Ausstattung mit Personal und Ressourcen.“

Strukturelle Analysen und Ermittlungen stärken

Auch die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU) muss besser ausgestattet werden, um die Verdachtsmeldungen effektiv auswerten und darüber hinaus strukturelle Datenanalysen auch zu internationalen Geldwäschefällen durchführen zu können. Prof. Dr. Edda Müller betont: „Die FIU braucht Zugriff auf alle nötigen Daten, etwa die der Grunderwerbsteuerstellen. Auch die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaften zu Geldwäsche müssen gestärkt werden und unabhängig von Vortaten erfolgen können.“

https://www.transparency.de/aktuelles/detail/article/massives-problem-mit-geldwaesche-bei-immobilien-politik-wirtschaft-und-behoerden-muessen-endlich-off/

In Australien wird erneut gegen die Deutsche Bank und die CITY Bank ermittelt rund um Aktien Betrug

Australia to prosecute ANZ, Deutsche Bank, Citigroup for running ‘criminal cartel’

Kriminalität Beamte sollen Dienstgeheimnisse an Mafia verraten haben dpa

Duisburg (dpa) – Die Anti-Mafia-Ermittlungen der Behörden erstrecken sich in Nordrhein-Westfalen auch auf Beamte. Es werde gegen fünf Beschuldigte wegen Verrats von Dienstgeheimnissen ermittelt, sagte eine Sprecherin der Duisburger Staatsanwaltschaft auf Anfrage der dpa. Dabei handele es bei um zwei Polizisten, eine Regierungsbeschäftigte der Polizei, eine Mitarbeiterin der Stadt Wesseling und eine ehemalige Mitarbeiterin der Stadt Duisburg. Sie alle sollen illegal Informationen an mutmaßliche Mafiosi oder deren Helfer weitergegeben haben.

Lächerlich sind solche Polizei Aktionen, wenn es um die Russische, Ukrainsche, Albaner und Asiatische Mafia geht und nicht um die Nghreadta. Auch die Telekom arbeitete mit Offshore Firmen und Nichts passiert. Rezzo Schlauch ist sogar Vize Vorstand der Mafia Bank: ABI Bank in Albanien, mit Eigentümern, welche niemand kennt, aber Offshore Betrügern aus den USA.

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

30 Jahre: AIDS, SARS und die Militärische Genforschung

Dezember 3, 2021 2 Kommentare

Ich denke es ist eine Biowaffe
Eggert erklärt es doch recht gut hier bzw. hat gut recherchiert.

https://archive.org/details/wolfgang-eggert-die-geplanten-seuchen/page/64/mode/2up

Alles wird geplant für Profite schon in 2003, und Antony Fauci, war immer dabei und die Biowaffen Forschung DARPA des Pentagon. Was hier die angeblichen Wissenschaft verbreiten, ist Deppen Nachgeplabber, seit langer Zeit. Berufs Kriminelle


Die geplanten Seuchen
AIDS, SARS und die Militärische Genforschung

Beim Propheten! Verlag 2003, kostet heute über 200 € das Buch, wo diese Verbrechen von heute schon geschildert sind

https://www.booklooker.de/B%C3%BCche…h2fvppsjsid5p9

Kategorien:Spezial Schlagwörter: , ,

100 Verhaftungen den „Ndrangheta“ Hafen: Gioia Tauro


Gioia Tauro: ein von Deutschen Mafia Reedereien, aus Hamburg aufgebaute, Kokain, Verbrecher im Imperium in Europa und der Welt

Für die Organisation des Umschlags wurde eine Konzession an Contship Italia vergeben, die mehrheitlich zur Hamburger Eurokai-Gruppe gehört. Sie betrieb in Gioia Tauro das Medcenter Container Terminal bis 2019, dann wurde es von der Mediterranean Shipping Company über ihre Terminal investment Ltd. (TiL) erworben.

Zu kämpfen hat der Hafen mit den Infiltrationsversuchen der Mafiaorganisation ’Ndrangheta. Im Jahr 2006 äußerte die italienische Polizei in einem Bericht die Vermutung, dass etwa 80 Prozent des Kokains, das von Kolumbien nach Europa kommt, durch den Hafen Gioia Tauro geschmuggelt wird.

Für die Organisation des Umschlags wurde eine Konzession an Contship Italia vergeben, die mehrheitlich zur Hamburger Eurokai-Gruppe gehört. Sie betrieb in Gioia Tauro das Medcenter Container Terminal bis 2019, dann wurde es von der Mediterranean Shipping Company über ihre Terminal investment Ltd. (TiL) erworben.

Zu kämpfen hat der Hafen mit den Infiltrationsversuchen der Mafiaorganisation ’Ndrangheta. Im Jahr 2006 äußerte die italienische Polizei in einem Bericht die Vermutung, dass etwa 80 Prozent des Kokains, das von Kolumbien nach Europa kommt, durch den Hafen Gioia Tauro geschmuggelt wird.

Italy Arrests 100 Suspected ‘Ndrangheta Members
  • Published: 22 November 2021
    • Written by David Klein

In a series of raids last week, Italian police rounded up over 100 suspects who they believed to be affiliated with the ‘Ndrangheta, Italy’s largest Mafia group, Italy’s State Police revealed in a statement.

Polizia Di StatoIn a series of raids last week, Italian police rounded up over 100 suspects who they believed to be affiliated with the ‘Ndrangheta, Italy’s largest Mafia group. (Photo: ilquotidianodellapa.it, Flickr, License)The raids focused on alleged members of the Molè clan, one of the oldest and most powerful of the 150 families who make up ‘Ndrangheta. Hailing from the town of Gioia Tauro in ‘Ndrangheta’s heartland of Calabria, the clan has spread their influence into Italian regions of Lombardy and Tuscany and abroad.

The charges include everything from mafia association, to extortion, illegal arms possession, drug trafficking, the production and sale of narcotics, usury, fraudulent bankruptcy, tax fraud and corruption.

According to the State Police, at the center of the investigation was over a ton of cocaine imported from South America and believed to be the property of the Molè clan. According to the Guardian, a 2006 report by the FBI found that 80% of Europe’s cocaine flowed through the port of Gioia Tauro, — the Molè clan’s hometown.

Arrested in the raid was one local town councillor and several business leaders who are alleged to have colluded with the ‘Ndrangheta.

Italian prosecutor Riccardo Targetti said the Molè clan had forced local businessmen into their service, ANSA reported.

“We arrive at their homes as punctually as registered letters,“ one mafiosi said in a wiretap.

Targetti also appealed to the public not to collude with the ‘Ndrangheta, which he called “playing with fire,” and warned that they are capable of “taking control” of society.

The raid comes just days after 70 members of the ‘Ndrangheta were convicted in the first portion of the massive trial which has been ongoing against over 300 leading members of the group since the start of 2021, BBC reported.

The trial, which had to be held in a specially designed court room for it’s 355 defendants and thousands of witnesses and attorneys, is modeled off of the famous maxi trials of the 1980s and 90s which broke the back of the Sicilian Cosa Nostra.

While Cosa Nostra and their Neapolitan counterpart Camorra are far from gone from the Italian underworld, it is ‘Ndrangheta who filled the void left by their decline.

“While those two syndicates, notably the Sicilians, were feeding off the transatlantic heroin trade through operations like the infamous ‚French connection‘, the ‚Ndrangheta was only just emerging from its traditional stock-in-trade of kidnappings in the Calabrian highlands,” the ANSA report said.

“It has since become a highly sophisticated global network with a chokehold on the European cocaine trade and control over swathes of its home turf where police fear to tread, Italian officials say.”

As well as being the richest, the ‚Ndrangheta is also regarded as the most impenetrable of Italy’s Mafia groups, with its close-knit family-based organisation outdoing the Sicilian Mafia in its ability to defeat police efforts to turn members into State witnesses, the agency added.

The trial underway in the Calabrian city of Lamezia Terme, is focussed specifically on the Mancuso family and among the defendants is it’s patriarch, 67-year-old Luigi Mancuso, who is known as „the Uncle.”

Those who were convicted in the first round earlier this month are those who executed their right for a speedy trial in exchange for shorter sentences. Though the agreement was that sentences would be cut down by a third, six of the convicted were still sentenced to the maximum 20 years that the prosecution had asked for, while 21 were acquitted, according to BBC.

For the rest of the defendants the trial is expected to stretch for another two years.

https://www.occrp.org/en/daily/15550-italy-arrests-100-suspected-ndrangheta-members

Kategorien:Europa Schlagwörter:

die Mord, Krieg, Betrug, Bestechungs Maschine der USA: Atlantic Counil, ehrt die von Pfizer eingekaufte: UvL

November 16, 2021 9 Kommentare

Von Beginn an, als Betrug geplant, um mit gekauften Politikern, die Welt zu erpressen, wobei es nicht um einen Virus geht, sondern nur um erpresste Geschäfte mit Absatz der EU. Die billigst eingekaufte Ursula von der leyen, schon was bei dem Pfizer Besuch klar war und Verträge ohne jede Haftung für die EU. Georg Soros, das Aspen Institut, gehören wie die Bundeswehr zu dem korrupen Sauhaufen. Der Ehemann von UvL, hat im Mafia Stile, natürlich nun auch einen hohen Posten bei der US Pharma Industrie

Corona-Krise Ursula von der Leyen vom Atlantic Council ausgezeichnet – zusammen mit BioNTech-Gründern 6 Minuten Lesezeit 15 Nov.

Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde am 10. November 2021 in Washington, D.C. vom Atlantic Council ausgezeichnet. Mit ihr zusammen wurden die Spitzenmanager von Pfizer und BioNTech geehrt. Man kennt sich und lobte sich gegenseitig für die „Erfolge“ der Impfkampagne.

Ursula von der Leyen vom Atlantic Council ausgezeichnet – zusammen mit BioNTech-Gründern
Screenshot: Ursula von der Leyen bei der Preisverleihung des Atlantic Council in Washington, D.C. am 10. November 2021

Am 10. November 2021 wurden Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, Albert Bourla, der Vorsitzende und CEO von Pfizer, sowie Professor Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci, die Mitbegründer von BioNTech, mit den „Distinguished Leadership Awards“, den Auszeichnungen für herausragende Führungsqualitäten des Atlantic Council in Washington, D.C. ausgezeichnet.

Der Atlantic Council, eine seit 60 Jahren bestehende US-amerikanische Denkfabrik, die für sich in Anspruch nimmt, die „globale Zukunft“ zu sichern und die ihre „Aufgabe“ darin sieht, „an der Seite von Freunden und Verbündeten eine konstruktive Führungsrolle der USA in der Welt zu fördern und zu unterstützen“, begründete die Preisvergabe an die vier Geehrten aufgrund „ihrer Vision, ihrer Charakterstärke und ihres Engagements für eine sicherere Zukunft“. Die Preisträger hätten

„trotz der Herausforderungen, die die Pandemie in den letzten zwei Jahren verursacht hat, […] ihre eigene außergewöhnliche Haltung zu globaler Führung bewiesen, die die Gesellschaften auf der ganzen Welt in einer Zeit vereint hat, in der dies am dringendsten ist.“

Recherche: Daten zu vertraulichen Kontakten zwischen von der Leyen und Pfizer-Chef bleiben geheim

Recherche: Daten zu vertraulichen Kontakten zwischen von der Leyen und Pfizer-Chef bleiben geheim

Ursula von der Leyen bedankt sich

Nach dem Empfang des Preises hielt die Präsidentin der EU-Kommission eine Lobrede auf Albert Bourla. Sie rühmte den Pfizer-Chef für seinen Dienst an der Menschheit und für seinen „Impfstoff auf der Grundlage der mRNA-Technologie“, der zuvor „noch nie zugelassen“ oder „in großem Maßstab  hergestellt worden war“. Doch der Pfizer-CEO Bourla habe auf seine Arbeit vertraut,

Familiäre Bande

Abgesehen von ihrer Zuneigung zu Pfizer, verfügt die EU-Kommissionspräsidentin außerdem über gewisse familiäre Verbindungen zu weiteren Unternehmen der US-Pharmaindustrie. Zum Beispiel ist ihr Ehemann

Heiko von der Leyen seit September 2020 medizinischer Direktor des US-amerikanischen biopharmazeutischen Unternehmens Orgenesis, das seine Zukunft in der personalisierten Zell- und Gentherapie sieht.

Das kleine Pharmaunternehmen mit gerade einmal 111 Mitarbeitern wird vom Portal MarketScreener folgendermaßen beschrieben

„Orgenesis Inc. ist ein Biotech-Unternehmen, das das Potenzial von Zell- und Gentherapien (CGTs) ausschöpfen will. […] Das Unternehmen hat eine Point-of-Care-Plattform entwickelt, die aus drei Komponenten besteht: POCare Therapies, POCare Technologies und POCare Network. […] POCare Technology nutzt automatisierte Systeme in einem kollaborativen POCare Network, das auf einer Kombination aus Wissenschaft, Technologie, Technik und Vernetzung basiert.“

In den USA geleakte Pfizer-Verträge

Zurück zu Pfizer: Die US-Verbraucherschutzorganisation Public Citizen hat im Oktober 2021 mehrere nicht anonymisierte Pfizer-Verträge veröffentlicht, die das Ergebnis der Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und Einzelstaaten – darunter Albanien, Brasilien, Chile, die EU-Kommission, die USA und Großbritannien – widerspiegeln.

https://de.rt.com/international/127129-ursula-von-leyen-vom-atlantic/

Kategorien:Geo Politik, Spezial Schlagwörter:

Olaf Scholz, und die Finanzgangster des Krieges, mit den Bilderberg Gangstern übernehmen Deutschland

Oktober 17, 2021 1 Kommentar

Installierte Finanzgangster, übernehmen Deutschland

Die Steinbrück, Jörg Asmussen, Olaf Scholz, Schäuble Finanz Mafia macht weiter

Korrupte Idioten und Betrüger übernahmen das Finanzministerin Berlin: Olaf Scholz und Goldman & Sachs Kaspar: Jörg Kukies

Jörg Kukies wechselt von Goldman Sachs ins Finanzministerium. Bild: Rainer Wohlfahrt

Ein Profi: Finanzbetrüger und Dumm Schwafler

Die Prognosefähigkeit des neuen Staatssekretärs

Woher der Sinneswandel?

Dass Scholz sich von diesen Gedanken löste, dürfte vor allem mit dem Zusammenbruch des Kommunistischen Blocks nach 1989 zusammenhängen, der den Marxismus in der Öffentlichkeit weitgehend diskreditierte. Was auch immer ihn in dieser Zeit bewegte, Scholz´ politische Karriere nahm jedenfalls bald Fahrt auf. 2001 wurde er zum Innensenator von Hamburg ernannt, wenig später zum Generalsekretär der SPD. Damit wurde er Teil des inneren Machtzirkels um den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Auf diesem Weg gelangte er 2004 auf einen Direktoriumsposten in der Londoner Denkfabrik Policy Network, die 1999 unter anderem von Bill Clinton, Tony Blair und Gerhard Schröder gegründet worden war und wo marktkonforme Sozialdemokraten zusammenkamen und sich vernetzten. Die Denkfabrik existiert noch heute und wird finanziert vom britischen Milliardär David Sainsbury. Scholz knüpfte damals Kontakte in die Welt jenseits von Hamburg und Berlin.

Nachdem er im Herbst 2009 im Ergebnis der verlorenen Bundestagswahl seinen Regierungsposten als Arbeitsminister verlor, schien seine Karriere jedoch vorerst gestoppt. Nach der Wahlniederlage hatte Scholz, abseits des Vizevorsitzes der SPD, kein Amt mehr inne und blieb einfacher Abgeordneter im Bundestag.

Scholz bei den Bilderbergern

In dieser Situation meldeten sich die Organisatoren der berühmthttps://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/en Bilderberg-Konferenz und luden ihn ein zum jährlich stattfindenden Treffen dieses vertraulichen internationalen Clubs der Konzernbosse. Scholz wurde offiziell in seiner Funktion als Vize-Chef der SPD eingeladen. Doch Vizechefs gibt es in der SPD mehrere. Neben Scholz hatten zu dieser Zeit Hannelore Kraft, Klaus Wowereit und Manuela Schwesig den gleichen Titel. Die Bilderberger wollten aber nicht mit Schwesig, Kraft oder Wowereit sprechen und auch nicht mit dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel – sondern eben mit Scholz. Warum? Er bekleidete in dieser Zeit, wie gesagt, kein öffentliches Amt und verfügte über kaum nennenswerten politischen Gestaltungsspielraum. Was machte Scholz in den Augen einer Riege internationaler Konzernführer und Politstrategen so interessant, dass sie persönlich an einem abgelegenen Ort ohne Öffentlichkeit mit ihm sprechen wollten?

Scholz nahm die Einladung der Mächtigen an und reiste, auf Kosten der SPD, im Juni 2010 für einige Tage in ein Edelhotel an der spanischen Mittelmeerküste, wo er eine Top-Elite von mehr als 100 internationalen Führungskräften traf, vor allem Vorstandsvorsitzende großer multinationaler Unternehmen, ergänzt um wenige, handverlesene Politiker.

Anwesend waren unter anderem Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, Ex-US-Außenminister Henry Kissinger, der neokonservative Pentagon-Berater Richard Perle, Google-Chef Eric Schmidt, Milliardär Bill Gates, der ehemalige Goldman Sachs-Chef und Ex-US-Finanzminister Robert Rubin, der Vorsitzende von Goldman Sachs, Peter Sutherland sowie ein gutes Dutzend weitere Großbanker. Was Scholz mit den Herren (Frauen waren kaum anwesend) besprach, blieb vertraulich, wie stets bei den https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/Bilderberg-Konferenzen.

Neuer Karriereschub

Im gleichen Jahr wurde Scholz politisch wieder aktiv und visierte das nächste politische Ziel an, den Bürgermeisterposten in seiner Heimatstadt Hamburg, laut Wirtschaftswoche „Deutschlands Reichenhauptstadt“. Zu der Zeit regierte dort eine schwarz-grüne K

Woher der Sinneswandel?

Dass Scholz sich von diesen Gedanken löste, dürfte vor allem mit dem Zusammenbruch des Kommunistischen Blocks nach 1989 zusammenhängen, der den Marxismus in der Öffentlichkeit weitgehend diskreditierte. Was auch immer ihn in dieser Zeit bewegte, Scholz´ politische Karriere nahm jedenfalls bald Fahrt auf. 2001 wurde er zum Innensenator von Hamburg ernannt, wenig später zum Generalsekretär der SPD. Damit wurde er Teil des inneren Machtzirkels um den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Auf diesem Weg gelangte er 2004 auf einen Direktoriumsposten in der Londoner Denkfabrik Policy Network, die 1999 unter anderem von Bill Clinton, Tony Blair und Gerhard Schröder gegründet worden war und wo marktkonforme Sozialdemokraten zusammenkamen und sich vernetzten. Die Denkfabrik existiert noch heute und wird finanziert vom britischen Milliardär David Sainsbury. Scholz knüpfte damals Kontakte in die Welt jenseits von Hamburg und Berlin.

Nachdem er im Herbst 2009 im Ergebnis der verlorenen Bundestagswahl seinen Regierungsposten als Arbeitsminister verlor, schien seine Karriere jedoch vorerst gestoppt. Nach der Wahlniederlage hatte Scholz, abseits des Vizevorsitzes der SPD, kein Amt mehr inne und blieb einfacher Abgeordneter im Bundestag.

Scholz bei den Bilderbergern

In dieser Situation meldeten sich die Organisatoren der berühmten Bilderberg-Konferenz und luden ihn ein zum jährlich stattfindenden Treffen dieses vertraulichen internationalen Clubs der Konzernbosse. Scholz wurde offiziell in seiner Funktion als Vize-Chef der SPD eingeladen. Doch Vizechefs gibt es in der SPD mehrere. Neben Scholz hatten zu dieser Zeit Hannelore Kraft, Klaus Wowereit und Manuela Schhttps://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/wesig den gleichen Titel. Die Bilderberger wollten aber nicht mit Schwesig, Kraft oder Wowereit sprechen und auch nicht mit dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel – sondern eben mit Scholz. Warum? Er bekleidete in dieser Zeit, wie gesagt, kein öffentliches Amt und verfügte über kaum nennenswerten politischen Gestaltungsspielraum. Was machte Scholz in den Augen einer Riege internationaler Konzernführer und Politstrategen so interessant, dass sie persönlich an einem abgelegenen Ort ohne Öffentlichkeit mit ihm sprechen wollten?

Scholz nahm die Einladung der Mächtigen an und reiste, auf Kosten der SPD, im Juni 2010 für einige Tage in ein Edelhotel an der spanischen Mittelmeerküste, wo er eine Top-Elite von mehr als 100 internationalen Führungskräften traf, vor allem Vorstandsvorsitzende großer multinationaler Unternehmen, ergänzt um wenige, handverlesene Politiker.

Anwesend waren unter anderem Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, Ex-US-Außenminister Henry Kissinger, der neokonservative Pentagon-Berater Richard Perle, Google-Chef Eric Schmidt, Milliardär Bill Gates, der ehemalige Goldman Sachs-Chef und Ex-US-Finanzminister Robert Rubihttps://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/n, der Vorsitzende von Goldman Sachs, Peter Sutherland sowie ein gutes Dutzend weitere Großbanker. Was Scholz mit den Herren (Frauen waren kaum anwesend) besprach, blieb vertraulich, wie stets bei den Bilderberg-Konferenzen.

Neuer Karriereschub

Im gleichen Jahr wurde Scholz politisch wieder aktiv und visierte das nächste politische Ziel an, den Bürgermeisterposten in seiner Heimatstadt Hamburg, laut Wirtschaftswoche „Deutschlands Reichenhauptstadt“. Zu der Zeit regierte dort eine schwarz-grüne Koalition, die Scholz ab 2010 hinter den Kulissen zu torpedieren begann. So schrieb die Süddeutsche Zeitung:

„Der SPD-Mann überlässt nichts dem Zufall. (…) Angefangen hatte er lange bevor die Grünen im Herbst [2010] die Koalition mit der CDU brachen und die Neuwahlen am 20. Februar erzwangen. Scholz hatte auf den Koalitionsbruch hingearbeitet, die Grünen getriezt und gelockt.“

Nach der gewonnenen Wahl 2011 half Scholz als Bürgermeister ansässigen Banken und deren Eigentümern, wo er konnte. Den Bürgermeisterposten nutzte er außerdem als Sprungbrett zurück in die Bundespolitik, wo er 2018 schließlich als Finanzminister und Vizekanzler zum zweitmächtigsten Politiker hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel aufstieg. Im Finanzministerium installierte er den Deutschlandchef von Goldman Sachs, Jörg Kukies, als Staatssekretär, zuständig für Finanzmarktregulierung.

Koalition, die Scholz ab 2010 hinter den Kulissen zu torpedieren begann. So schrieb die Süddeutsche Zeitung:

„Der SPD-Mann überlässt nichts dem Zufall. (…) Angefangen hatte er lange bevor die Grünen im Herbst [2010] die Koalition mit der CDU brachen und die Neuwahlen am 20. Februar erzwangen. Scholz hatte auf den Koalitionsbruch hingearbeitet, die Grünen getriezt und gelockt.“

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/Nach der gewonnenen Wahl 2011 half Scholz als Bürgermeister ansässigen Banken und deren Eigentümern, wo er konnte. Den Bürgermeisterposten nutzte er außerdem als Sprungbrett zurück in die Bundespolitik, wo er 2018 schließlich als Finanzminister und Vizekanzler zum zweitmächtigsten Politiker hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel aufstieg. Im Finanzministerium installierte er den Deutschlandchef von Goldman Sachs, Jörg Kukies, als Staatssekretär, zuständig für Finanzmarktregulierung.https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/chronik/hotelmitarbeiter-verweigert-kuenstler-wegen-davidstern-kette-den-check-in/

https://multipolar-magazin.de/artikel/der-diskrete-charme-des-kapitals

https://alexandrabader.wordpress.com/2020/07/23/wirecard-commerzialbank-und-andere-kartenhaeuser/ https://www.youtube.com/embed/tbzWfrUP5JI?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&start=49&wmode=transparent Kategorien:Europa

Geldwäsche Zentrum Deutschland, wo Angels Merkels, Olaf Scholz, Goldman & Sachs, Deutsche Bank Verbrecher der VAE, des Malayia’s Entwicklungs Fund, ihre Gelder waschen

Schrott-Bank: Wie die HSH Steuergeld verbrannte

Die HSH Nordbank ist für Hamburg und Schleswig-Holstein ein finanzielles Desaster, die Länder haften mit zehn Milliarden für faule Kredite. Auffällig: Die Rolle von Olaf Scholz.  | extern

Olaf Scholz, das Deutsche Finanzministerium, mit Wirecard, der BAFIN ein kriminelles Enterprise

Kategorien:Europa Schlagwörter:

die Zeit der Seher: Die letzten aufrechten Künstler mit „Allesdichtmachen „

Oktober 1, 2021 3 Kommentare

#Allesdichtmachen meldet sich zurück: jetzt soll „alles auf den Tisch“

Von Redaktion Do, 30. September 2021

Die Schauspieler, die mit ihrer Kritik an der Corona-Politik in der Video-Kampagne #Allesdichtmachen für Furore sorgten, haben Interviews mit von den Regierenden wenig gehörten Experten geführt.

Screenprint / http://www.allesaufdentisch.tv

Mehrere Bekannte Gesichter der Kampagne #Allesdichtmachen melden sich zurück. Die Schauspieler, die mit ihrer Kampagne die Deutungshoheit der Bundes- und Landesregierungen zu Corona- und Lockdownfragen infrage gestellt hatten, haben sich wieder zusammengefunden: Unter #Allesaufdentisch soll eine offene Debatte vorangetrieben werden.

„Mit zunehmender Sorge beibachten wir die Entwicklung des politischen Handelns in der Corona-Krise. VIele ExpertInnen wurden bisher in der öffentlichen Corona-Debatte nicht gehört“, schreiben sie auf der Kampagnenwebsite allesaufdentisch.tv. „Wir wünschen uns einen breitgefächerten, faktenbasierten, offenen und sachlichen Diskurs“. In 88 Videos wird über Impfen, Corona-Therapien, Masken, Angst und Lockdown-Folgen diskutiert. Mit dabei sind bekannte Gesichter: Nicht nur von #allesdichtmachen bekannte wie die Schauspieler Volker Bruch oder Jan-Josef Liefers, sondern als Interviewte renommierte Wissenschaftler wie der Virologe Klaus Stöhr oder der amerikanische Forscher Peter McCullough. Auch Philosophen, Finanzexperten, Psychologen sind mit dabei – von A bis Z sollen die gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen von Corona und Lockdowns betrachtet werden.

Für den gewünschten „breitgefächerten“ Diskurs luden die Initiatoren der Kampagne auch Personen wie RKI-Chef Lothar Wiehler, die Virologen Christian Drosten und Melanie Brinkmann, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn oder die öffentlich-rechtlichen Wissenschaftsjournalisten Mai Thi Nguyen-Kim und Harald Letsch ein – die genannten sagten ab, so heißt es bei #allesaufdentisch oder antworteten erst gar nicht. Wo ihre Interviews stehen könnten, zeigt die Website nun plakativ schwarze Platzhalter. #allesaufdentisch hat nicht auf die Diskussionserlaubnis von Politik und Staat gewartet und 88 Gespräche in Videos zusammengetragen.

Die gezeigten Videos enthalten, so weit bislang bekannt, keine Verschwörungsmythen oder ähnliches. Niemand fabuliert von Corona als Plan-Virus oder von Impfen als tödliche Gen-Veränderung: Was auf allesaufdentisch.tv stattfindet, ist ein Diskurs, wie er vor Beginn der Coronazeit eigentlich normal war – über gesellschaftliche Fragen, die auch auf politischer Eben offen diskutiert werden sollte. Vor diesem Hintergrund ist die Absage diverser Verantwortungsträger, von Wiehler über Spahn bis Söder, besonders auffallend. So bleibt der Verdacht, dass diese kein Interesse an offener Diskussion über die vergangenen 16 Monate haben.

Die Zeit der Seher

Mit Modellrechnungen und unsicheren Prognosen halten die Regierenden und ihre Berater die Panikmache aufrecht. Teil 2/2. 04.12.2020 von Thomas Castellini Aktueller Artikel

GAVI in Genf, Impf Allianz von Bil Gates, Angela Merkel und Pharma Firmen geschmiert, hat totale Immunität. Mafiöse Verbrecher Organisationen

Mit Videos

Uncut-News: Insider der WHO lässt Bill Gates und seine GAVI auffliegen
– neue Erkenntnisse

https://www.bitchute.com/embed/vGRIgKFhe87O/

Merola.com



Die WHO hat die globale Gesundheitssicherheit in eine Diktatur verwandelt, in der der Generaldirektor die alleinige Macht hat, Entscheidungen zu treffen, an die sich die Mitgliedsstaaten halten müssen
Einem langjährigen Insider der Weltgesundheitsorganisation zufolge leitet Bill Gates‘ Impfstoff-Allianz GAVI die WHO
Der Hauptsitz von GAVI befindet sich in der Schweiz. Im Jahr 2009 wurde GAVI als internationale Institution anerkannt und erhielt völlige Immunität, einschließlich Immunität gegen strafrechtliche Sanktionen. Sie ist auch von der Zahlung von Steuern befreit.
Im Jahr 2017 bat Gates darum, aufgrund seiner Finanzierung in den Exekutivrat der WHO aufgenommen zu werden – wie ein Mitgliedsstaat. Der „Ein-Mann-Nationalstaat Gates“ wurde zwar nicht offiziell gewählt, aber es scheint, dass ihm inoffizielle Einflussmöglichkeiten eingeräumt wurden
Swissmedic, die Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde der Schweiz, hat mit Gates und der WHO einen dreiseitigen Vertrag geschlossen. Es scheint, dass auch andere WHO-Mitgliedsstaaten diese dreiseitige Vereinbarung getroffen haben
27.09.2021, 11:04 Uhr. Corona Transition – https: – – Corona Cockpit…

WHO-Empfehlung des PCR-Tests ‚absichtlich kriminell‘

Stuckelberger schockiert den Außerparlamentarischen Untersuchungsausschuss von Corona auch, indem er darauf hinweist, dass die WHO zweimal – am 7. Dezember 2020, und am 13. Januar 202123 – medizinische Warnungen für PCR-Tests herausgegeben hat, in denen sie davor warnt, dass die Verwendung hoher Zyklusschwellen (CT) zu einer hohen Rate falsch-positiver Ergebnisse führt, dass der CT-Wert dem Gesundheitsdienstleister mitgeteilt werden sollte und dass die Testergebnisse in Kombination mit klinischen Beobachtungen, der Gesundheitsgeschichte und anderen epidemiologischen Informationen betrachtet werden sollten.

8Wikileaks December 9, 200939Wikileaks December 10, 2009

Kategorien:Europa Schlagwörter:

Eine neue Weltordnung nimmt Gestalt an. USA und Parnter, müssen Syrien, den Irak auch verlassen

September 30, 2021 1 Kommentar

 

Eine neue Weltordnung nimmt Gestalt an (Vierter Teil)

Auf dem Weg zum Frieden in Syrien und im Libanon

von Thierry Meyssan
Paris (Frankreich)

Die Vereinbarungen zwischen den Präsidenten Joe Biden und Wladimir Putin nach der militärischen Niederlage des Westens in Syrien beginnen im Nahen Osten Anwendung zu finden. Die nächsten Schritte sollten der Abzug der US-Truppen aus Irak und Syrien, die Vertreibung der türkischen Streitkräfte aus dem Nordwesten Syriens, die Rückkehr des Iran in das Konzert der Nationen https://www.voltairenet.org/article214199.html, die Rückgabe der Golanhöhen und schließlich die russisch-syrische Regierung des Libanon sein.

Allgemeiner Boykott des Globalen Gipfels gegen Covid-19

Allgemeiner Boykott des Globalen Gipfels gegen Covid-19

Kategorien:Europa

Geldwäsche Betrugsfirmen, waren die Eigentümer des „Nitrat“ Frachters, dessen Ladung, den Hafen Beirut zerstörte


Schuld haben eindeutig, die korrupten Hafen Behörden in Beirut, Libanon, wo dann EU und Deutschen Ratten auftauchen, für ihre Geschäfte und Milliarden spurlos verschwinden,, für angebliche Müll Deponien und Hafen Erneuerung. Die Betrugsratte, der Deutschen Bank, der Politik, auch mal wieder dabei: Roland Berger

LUFTSCHLOSS IN BEIRUT:Drei deutsche Firmen und ein utopisches Entwicklungsprojekt

  • VON CHRISTOPH EHRHARDTBEIRUT
  • AKTUALISIERT AM 
  • Deutsche Firmen wollen Beiruts klaffende Wunde schließen. Zwischen ihren Plänen und dem Wiederaufbau des zerstörten Hafenviertels steht nur noch: die Realität.

     
     

    Größer könnte der Gegensatz kaum sein: Um den Hafen von Beirut, wo auch heute noch fensterlose und verlassene Hochhausruinen das Straßenbild prägen, sollen moderne Neubauten in den Himmel wachsen. Dachgärten und Parks sollen das Grau der Gegenwart ersetzen. So sehen es zumindest Bilder einer Präsentation vor, die für Investitionen in einen Wiederaufbau des Hafengeländes und der umliegenden Gegenden werben soll, die im August vergangenen Jahres durch eine monströse Explosion verwüstet wurden.

    Christoph Ehrhardt

    Korrespondent für die arabischen Länder mit Sitz in Beirut.
     

    Drei private Firmen haben maßgeblich eine Studie für das Milliarden-Dollar-Projekt erarbeitet, das laut Präsentation 50.000 Menschen dauerhaft in Arbeit bringen soll: die deutschen Immobilienberater Colliers, die Hamburg Port Consulting (HPC) und das Beratungsunternehmen Roland Berger. Seit Dienstag ist eine Delegation in Beirut, um sich selbst ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. An diesem Freitag wollen sie ihre Ideen der libanesischen Öffentlichkeit präsentieren….

    Die HPC-Pläne sehen vor, Teile des bisherigen Hafengeländes in ein neues Stadtviertel mit Wohnhäusern, Strand, Parks und Gastronomie zu verwandeln. Aus Verkauf und Vermarktung dieses Gebietes sollen rund 2,5 Milliarden Dollar (2,1 Milliarden Euro) eingenommen werden. Mit dem Geld soll der Hafen an anderer Stelle erweitert und die zerstörten Wohngebiete wieder aufgebaut werden. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article232531751/Grossexplosion-Deutschland-foerdert-Wiederaufbau-des-Hafens-in-Beirut.html

 

LUFTSCHLOSS IN BEIRUT:Drei deutsche Firmen und ein utopisches Entwicklungsprojekt

Deutsche Firmen wollen Beiruts klaffende Wunde schließen. Zwischen ihren Plänen und dem Wiederaufbau des zerstörten Hafenviertels steht nur noch: die Realität.

 

Größer könnte der Gegensatz kaum sein: Um den Hafen von Beirut, wo auch heute noch fensterlose und verlassene Hochhausruinen das Straßenbild prägen, sollen moderne Neubauten in den Himmel wachsen. Dachgärten und Parks sollen das Grau der Gegenwart ersetzen. So sehen es zumindest Bilder einer Präsentation vor, die für Investitionen in einen Wiederaufbau des Hafengeländes und der umliegenden Gegenden werben soll, die im August vergangenen Jahres durch eine monströse Explosion verwüstet wurden.

Christoph Ehrhardt

Korrespondent für die arabischen Länder mit Sitz in Beirut.
  • Folgen
  •  
  •  

Drei private Firmen haben maßgeblich eine Studie für das Milliarden-Dollar-Projekt erarbeitet, das laut Präsentation 50.000 Menschen dauerhaft in Arbeit bringen soll: die deutschen Immobilienberater Colliers, die Hamburg Port Consulting (HPC) und das Beratungsunternehmen Roland Berger. Seit Dienstag ist eine Delegation in Beirut, um sich selbst ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. An diesem Freitag wollen sie ihre Ideen der libanesischen Öffentlichkeit präsentieren.

 

Ownership of Chemicals that Exploded at Beirut Port Traces Back to Ukraine

A year after a massive shipment of ammonium nitrate exploded in Beirut, an OCCRP investigation has settled one of the biggest lingering questions: who… 14 Sep 2021 Aubrey Belford (OCCRP), Yanina Korniienko (OCCRP), Isobel Koshiw, Feras Hatoum (Al Jadeed), and Stelios Orphanides (OCCRP)

Kategorien:Spezial Schlagwörter: ,

Kriminelle: Heiko Rottmann–Großner, die Deutsche Regierungs Mafia mit ihrem Lockdown Betrug in Europa, für den US Lobby CIA Club: „Nuclear Threat Initiative“ (NTI)

Juli 25, 2021 5 Kommentare

DAS RATTEN TREFFEN (NTI), FÜR LOCKDOWN IN EUROPA, CHRIS ELIAS, HEIKO ROTTMANN-GROSSNER, TIM EVANS, JEREMY FARRAR IN 201

Berufs Kriminelle haben Deutschland übernommen, wie man an den MSC Treffen, von Wolfgang Ischinger sieht, was sich da im Windschatten so eines Pentagon Treffens, real für Geschäfte tut.

Der Berufs Kriminelle Tierarzt Lothar Wieler, war überall dabei. Das NTI, Ratten Treffen, das in Wirklichkeit Tom Bolton, als Präsidenten Berater aufgelöst hatte, in 2018 suchte eine neue Aufgabe, fand die Finanzierung, in Berufs kriminellen Deutschen Regierung Deppen und Angela Merkel, bis Jens Spahn, Horst Seehofer. Und die Antlantik Brücke. e.V., mit

Hanna Müller, links, eng mit Georg Soros Banden verbunden

Hanna Müller, im BMI schon wieder schwer dabei, welche mit RKI Banden, die Lockdown Papiere organisierte,***

Also Wirtschaftslobbyisten und Wichtigtuer, aber kein einziger Mediziner. Dennoch wird bis heute – zum Wohle der „Volkswirtschaft“ – das dort ausgearbeitete Szenario durchgespielt: Es

Reine Volks verarsche, wie 217 Seiten,interne email des RKI zeigt, ein Plan, weil deren System zusammen brach.

Ausschnitt, an BMI Staatssekretär: Kerber, der Uni Lausanne, welche die Anfrage, als Fake hielt, das man einen Germanitik Studenten, als Fachmann brauchte

Otto Kölbl, Lausanne

Die unsinnige Abteilung, ihre Hintermänner, abgeschafft in 2018, suchte neue Aufgaben und der peinliche Kriegs und Mord Diplomat. Wolfgang Ischinger, gab mit seinem MSC, die Plattform, für diese Erfindungen der Pandemien, Geschäfte und Profite.

Diese Abteilung, die erst unter US-Präsident Barack Obama 2016 geschaffen worden war, wurde von Trumps Sicherheitsberater John Bolton 2018 schon wieder aufgelöst. Daraufhin wechselte Cameron zur privaten Lobbygruppe „Nuclear Threat Initiative“ (NTI).

Jetzt springt der Spiegel ab, von diesem Betrugs Manover, rund um die WHO, dem Pentagon, kriminellen Clinton Leute, die das lange planten. Ganz tief dabei, Leute um Jens Spahn und Horst Seehofer mit den Angst und Panik Papieren, frei erfunden. 2019 in München geplant, geübt

217 Seiten pdf NTI Plan Spiel („Nuclear Threat Initiative“ (NTI).), wo erneut PHarma US Verteidigungsminister wie Georg Shultz erneut auftauchen. Lothar Wieler auch bei dieser Betrugs Übung, Biowaffen Übung dabei

Der Ex-Spiegel Chef Redakteur Georg Mascolo

(heute Chef: Seit 2014 leitet er den neu geschaffenen Rechercheverbund des NDR, des WDR und der Süddeutschen Zeitung. Außerdem ist er für die ARD als Terrorismusexperte tätig.[1]*

, seine Ehefrau, die Stern Journalistion ist. Tief Rote Karte, für das kriminelle Enterprise von Angela Merkel, Markus Söder, und den Profi Kriminellen die diesen Betrug sehr aktiv planten.

m Frühjahr dieses Jahres brachte der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo etwas Licht in dieses Dunkel. In dem gemeinsam mit seiner Frau, der Stern-Journalistin Katja Gloger, verfassten Buch „Ausbruch – Innenansichten einer Pandemie“ wird auf den ersten Seiten beschrieben, worüber innerhalb der Bundesregierung beraten wurde, nachdem Italien – angesichts von fünf Corona-Toten – am 23. Februar 2020 das chinesische Modell übernommen und ganze Städte abgeriegelt hatte: der Treiber: Heiko Rottmann-Großner begleitet ihn, Leiter der Unterabteilung 61: ‘Gesundheitssicherheit’.

21 Seiten hier aus dem Buch, was die tiefe Verstrickung des Lothar Wielers, des BND Chefs (Studien Freund), dem RKI und dem verbrecherischen BMI, mit Horst Seehofer und Anna Müller, mit https://www.media-control.de/assets/…seprobe_01.pdf

Wer ist Heiko Rottmann-Großner?

Heiko RottmannGroßner. Unterabteilungsleiter 61 im Bundesministerium für Gesundheit, Berlin.

WIE DER LOCKDOWN NACH DEUTSCHLAND KAM

Ein hoher Mitarbeiter von Gesundheitsminister Jens Spahn hat im Februar 2019 an einer international besetzten Pandemie-Übung teilgenommen, die von privat finanzierten US-Institutionen organisiert wurde. Ein Jahr später empfahl der gleiche Beamte mehreren Staatssekretären des Bundesinnenministeriums, Lockdown-Maßnahmen vorzubereiten – die in keinem offiziellen Pandemieplan enthalten waren. Auf Multipolar-Nachfrage will er sich dazu nicht äußern. Eine Recherche macht deutlich: Ein international verzweigtes Biosecurity-Netzwerk war kurz vor Ausbruch der Krise sehr aktiv.

PAUL SCHREYER, 15. Juli 2021

Lange war unklar, auf welchem Weg die bis dahin beispiellose Idee eines Lockdowns ihren Weg in deutsche Regierungskreise fand. Wer empfahl der Regierung die radikalen Maßnahmen, die sich in keinem amtlichen Papier zur Pandemievorsorge finden? Woher kamen die Pläne, die bis hin zu Ausgangssperren und einem Herunterfahren großer Teile der Gesellschaft reichten?

Im Frühjahr dieses Jahres brachte der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo etwas Licht in dieses Dunkel. In dem gemeinsam mit seiner Frau, der Stern-Journalistin Katja Gloger, verfassten Buch „Ausbruch – Innenansichten einer Pandemie“ wird auf den ersten Seiten beschrieben, worüber innerhalb der Bundesregierung beraten wurde, nachdem Italien – angesichts von fünf Corona-Toten – am 23. Februar 2020 das chinesische Modell übernommen und ganze Städte abgeriegelt hatte:

„Am Rosenmontag des Jahres 2020, es ist der 24. Februar, bittet Jens Spahns Staatssekretär Thomas Steffen um einen eiligen Termin im Bundesinnenministerium. (…) Heiko Rottmann-Großner begleitet ihn, Leiter der Unterabteilung 61: ‚Gesundheitssicherheit‘.

………

EINE PANDEMIE-ÜBUNG IN MÜNCHEN 2019

Was bisher nicht bekannt war: Der gleiche Ministerialbeamte, der der Bundesregierung im Februar 2020 die Lockdown-Maßnahmen empfahl, hatte ein Jahr zuvor als deutscher Vertreter an einem hochrangig besetzten Pandemie-Planspiel teilgenommen, das von privat finanzierten US-Institutionen organisiert worden war. Dort begegnete er dem „Who is who“ der internationalen Biosecurity-Szene, einer kleinen Gruppe von Lobbyisten und Fachleuten, die seit dem globalen Schock der Trump-Präsidentschaft im Jahr 2017 wieder verstärkt und mit viel Sponsorengeldern vor Pandemien und Bioterror warnten und politische Entscheidungsträger aus vielen Ländern der Welt in entsprechende Planspiele einspannten.

Die bekanntesten dieser Übungen sind „Event 201“ im Oktober 2019 in New York und „Clade X“ im Mai 2018 in Washington. Bislang kaum bekannt ist dagegen die zeitlich dazwischen liegende Übung, die am 14. Februar 2019, einen Tag vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz, in München stattfand. Rottmann-Großner, Spahns Unterabteilungsleiter für „Gesundheitssicherheit“, traf dort auf Schlüsselpersonen der internationalen Biosecurity-Szene, die in der breiten Öffentlichkeit jedoch kaum bekannt sind. Darunter waren:

  • Chris Elias, bei der Gates Foundation Präsident der Abteilung für „Globale Entwicklung“, zuständig unter anderem für „Impfstoff-Auslieferung“, sowie wenige Monate später Mitspieler von Event 201
  • Tim Evans, Mitgründer der Impfallianz GAVI, ehemals Mitarbeiter der Rockefeller Foundation, von 2003 bis 2010 in der Führungsebene der WHO sowie von 2013 bis 2019 bei der Weltbank als Direktor für Gesundheit, Ernährung und „Population Global Practice“ – und ebenfalls Mitspieler von Event 201
  • Jeremy Farrar, Direktor des umgerechnet mehr als 30 Milliarden Dollar schweren „Wellcome Trust“, einer britischen Stiftung zur globalen Gesundheitsförderung, die politisch ähnlich aktiv und mächtig ist wie die Gates Foundation; Farrar und Elias sind zudem – gemeinsam mit Christian Drosten – seit 2017 Mitglieder eines Gremiums, das die Bundesregierung in Fragen „internationaler Gesundheitspolitik“ berät
  • Jeremy Jurgens, ein Amerikaner aus der Leitungsebene des World Economic Forum, dort Direktor für „Global Industries and Strategic Intelligence“

Das Bild oben zeigt einen Ausschnitt des Gruppenpanoramas der Teilnehmer, entnommen dem Abschlussbericht der Übung. Zu sehen sind Elias (3.v.l.), Evans (6.v.l., ganz hinten), Farrar (4.v.r.) und Rottmann-Großner (2.v.r.). Eine der Hauptverantwortlichen für die Planung der Übung, Beth Cameron, steht ganz links…………………

MIT DABEI: LOTHAR WIELER

Rottmann-Großner war dafür offenbar einer der Ansprechpartner, unter mehreren. Beim Planspiel in München war er jedenfalls nicht der einzige Vertreter Deutschlands. Im Text des veröffentlichten Abschlussberichts bleibt es zwar unerwähnt, es ist aber dennoch auf einem darin enthaltenen Foto zu sehen: RKI-Präsident Lothar Wieler war ebenfalls zugegen. Man sieht ihn dort scherzend mit der Organisatorin Beth Cameron (links im Bild; Quelle: Abschlussbericht, S. 5).

Wieler gehörte offenbar zu einer kleinen Riege von Beobachtern, die nicht aktiv, aber als Zuschauer an dem Planspiel teilnahmen – was auch auf einem anderen Bild deutlich wird, auf dem Wieler neben Cameron und direkt hinter dem Moderator, dem NTI-Co-Vorsitzenden Ernest Moniz sitzt, einem ehemaligen Minister unter Bill Clinton.

CAMERON, DAS PENTAGON UND DIE „NUCLEAR THREAT INITIATIVE“

Cameron ist ebenfalls eine Schlüsselfigur der Szene. Sie arbeitete von 2010 bis 2013 im Pentagon als Direktorin der Abteilung für „Cooperative Threat Reduction“ und wechselte dann ins Weiße Haus in den Nationalen Sicherheitsrat, als Direktorin für „Global Health Security and Biodefense“. Diese Abteilung, die erst unter US-Präsident Barack Obama 2016 geschaffen worden war, wurde von Trumps Sicherheitsberater John Bolton 2018 schon wieder aufgelöst. Daraufhin wechselte Cameron zur privaten Lobbygruppe „Nuclear Threat Initiative“ (NTI)…………..

Die New Yorker Übung diente laut NTI der Vorbereitung eines weiteren Bioterror-Planspiels in München, wiederum im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz, die im Folgejahr 2020 vom 14. bis 16. Februar stattfand – also exakt, während das reale Coronavirus sich gerade in Asien ausbreitete. Laut Drehbuch ging es diesmal um einen im Labor scharfgemachten Influenzavirus, mit dem sich in der Folge mehrere Milliarden Menschen ansteckten. Es existiert zu dieser Übung ein kurzer Bericht der Veranstalter sowie ein ausführlicher Abschlussreport. Aus der deutschen Politik war bei diesem Planspiel allerdings niemand mehr eingeladen. Ob Wieler oder andere deutsche Behördenvertreter als Beobachter teilnahmen, ist nicht bekannt.

MSC_2020.png

NIT Konferenz Ort in München. Board of Direktors

Nuclear Threat Initiative
1776 Eye Street, NW
Suite 600
Washington, DC 20006

Frei erfundene Videos wurden vorgestellt, über den Betrug.

Zehn Tage später empfahl Heiko Rottmann-Großner dem Bundesinnenministerium die Einführung von Lockdown-Maßnahmen in Deutschland. Wer ihm diese nahebrachte, bleibt weiterhin offen.

https://multipolar-magazin.de/artikel/wie-der-lockdown-nach-deutschland-kam

Der Ministerialbeamte kommt aus dem Umfeld der Merkel-Vertrauten Hildegard Müller, einer Bankerin, die in die Politik wechselte. Zunächst leitete er deren Abgeordnetenbüro im Bundestag, dann ab 2005, nach ihrem Aufstieg zur Staatsministerin ins Kanzleramt, ihr dortiges Büro, wo Müller für die neugewählte Bundeskanzlerin die Bund-Länder-Beziehungen koordinierte. Müller, deren politischer Aufstieg von der Dresdner Bank mitfinanziert wurde, gehörte zum kleinen Kreis innerhalb der CDU, auf den Merkel sich „wirklich verlassen“ konnte, wie der Spiegel seinerzeit einschätzte.

mehr Info: https://www.anonymousnews.ru/2021/07.

Hatte eine Chinesische Geliebte in den Wuhan Labors, stahl viele Millionen und leitete das Geld nach Wuhan um. Direktor Partner von Antony Fauci, Peter Daszak

Jeremy Farrar, Direktor des umgerechnet mehr als 30 Milliarden Dollar schweren „Wellcome Trust“, einer britischen Stiftung zur globalen Gesundheitsförderung, die politisch ähnlich aktiv und mächtig ist wie die Gates Foundation; Farrar und Elias sind zudem – gemeinsam mit Christian Drosten – seit 2017 Mitglieder eines Gremiums, das die Bundesregierung in Fragen „internationaler Gesundheitspolitik“ berät

*

“‘

14. Oktober 2019

Rechts neben Hanna Müller, macht der 84 jährige Georg Soros ein Nickerchen. Ratten Treffen der korrupten Politiker, wo Jens Spahn auch dabei war.

Am 14. Oktober 2019 veranstaltete das Aspen Institute Germany einen Brown Bag Lunch zum Thema “Made in China? Von der Marktordnung zu einer neuen Weltordnung” mit Dr. Theo Sommer, Autor und ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber DIE ZEIT und Hanna Katharina Müller, Leiterin des Referats “Politische Ordnungsmodelle und wehrhafte Demokratie”, Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die verschiedenen Implikationen des zunehmend offensiv formulierten internationalen Ordnungsanspruchs der Volksrepublik. https://www.aspeninstitute.de/de/eve…n-weltordnung/