Startseite > Ex-Kommunistische Länder > Heiko Maas, M17, die Lügenmaschine der „Reporter ohne Grenzen“

Heiko Maas, M17, die Lügenmaschine der „Reporter ohne Grenzen“

Heiko Maas, nach Joschka Fischer der dümmste Aussenminister, mit einem Müllkübel von dummen LGBT Botschaftern heute.

Amtsantritt bei den übelsten NAZI Mord Schwadronen der Ukrainischen Verbrechern. 3. Juni 2018: Heiko Maas inspiziert unsere Nazitruppen in Mariupol

Bildschirmfoto vom 2018-06-05 06-58-25

Asow Nazi Symbol, Partner von Heiko Maas, der real nur Partner sucht, wie man mit Kriminellen Milliarden stehlen kann.

Bundesaußenminister Heiko Maas war in diesen Tagen auf Truppeninspektion in Mariupol im Osten der Ukraine, samt Sightseeing des von den Asow-Nazis zerstörten Schirokine (samt „88“ für „Heil Hitler“),

Vor allem auf verschiedenen Sozialen Netzwerken stellen ‚Asow‘-Mitglieder unverhüllt zur Schau, welches politische Bild zurückerobert werden soll: unzählige Fotos zeigen martialische ‚Asow‘-Soldaten mit Hitler-Gruß, SS-Symbolen und Hakenkreuz-Tattoos.“

Fall Babtschenko: Die Bürger genießen im Zeitalter der Inszenierung keinen Medienschutz

Viele Leser hier werden wissen, das die Zentralfigur im Falle der Skripals ( und auch in der der Kampagne von Frau Clinton) ein gewisser Herr Christopher Steele ist. Nun habe ich gerade gelesen, das auch im Falle Litvinenko sich die Beschuldigungen Russlands, lediglich auf eine geheime Aussage von Christopher Steele stützen. Langer Artikel über Englands Russophobia auf englisch: https://consortiumnews.com/2018/06/15/letter-from-britain-an-establishment-blinded-by-russophobia/
Nehmen wir noch den Herren „Recherchenetwork Bellincat“ und die Weisshelme dazu, so genügen offenbar die Lügen ganz weniger Männer um uns an den Rand des 3. Weltkrieges zu führen.

Advertisements
  1. balkansurfer
    Juni 2, 2018 um 7:51 pm

    1. Juni 2018 um 16:50 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller
    Die Deutschen – und die Mehrheit der Europäer – sollten sich daran gewöhnen, dass die USA nicht unser Freund sind. Sie sind das Imperium und behandeln uns wie eine Kolonie.
    Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Erosion der Demokratie, Wirtschaftspolitik und Konjunktur

    Die USA haben auf Betreiben des Präsidenten Trump gerade Strafzölle auf europäische Waren erhoben – ohne den ernsthaften Versuch zu machen, sich mit Europa zu verständigen. Das ist nur ein kleines Zeichen der Rücksichtslosigkeit, mit der die USA mit dem Rest der Welt und auch mit uns hier in Europa umgehen. Sie führen Krieg, wo und gegen wen es ihnen passt. Sie nehmen das Recht für sich in Anspruch, darüber zu entscheiden, wer andere Völker regieren soll und setzen nach eigenen Belieben auf Regime Change. Sie gehen dabei auch das Risiko ein, uns in Europa und speziell Deutschland mit Krieg zu überziehen. Große US-Fonds beherrschen viele Unternehmen auch bei uns. Sie verhängen Sanktionen und zwingen andere Völker und Volkswirtschaften, diese Sanktionen mitzumachen. Die USA sind erkennbar nicht mehr der väterliche Freund, auf den und auf dessen Güte man sich verlassen kann. Albrecht Müller.
    weiterlesen
    nach oben

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=44239#more-44239

  2. balkansurfer
    Juni 3, 2018 um 7:33 pm

    Heiko Maas bei den Mördern und übelsten Verbrechern in der Ukraine
    bei den Asov Banden

    Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

    Heiko Maas inspiziert unsere Nazitruppen in MariupolHeiko Maas inspiziert unsere Nazitruppen in MariupolHeiko Maas inspiziert unsere Nazitruppen in Mariupol
    3. Juni 2018 BlauerBote 0

    Bundesaußenminister Heiko Maas war in diesen Tagen auf Truppeninspektion in Mariupol im Osten der Ukraine, samt Sightseeing des von den Asow-Nazis zerstörten Schirokine (samt „88“ für „Heil Hitler“), dessen Zerstörung wie üblich umgelogen wird, trotz eines „Fuck Putin“ an der Hauswand. Dort bei Mariupol kämpfen bekanntlich unsere „pro-westlichen“ Nazibataillone Asow und Rechter-Sektor-Bataillon „gegen den Russen“, also gegen die russischsprachige Minderheit in der Region im Osten der Ukraine.

    Asow warb jüngst beim Nazifestival in Themar um Kämpfer für die „russische Front“ im Osten der Ukraine, was von Rechts wegen illegal ist (Werbung von Söldnern). Die NATO traf sich übrigens ganz schamlos wenig später mit Asow zur Einsatzbesprechung. Asow berichtet darüber stolz samt Fotos auf der eigenen Website.

    Asow, Rechter Sektor und Co wissen, dass sie in Mariupol als Besatzer gelten. Bei den Kommunalwahlen kam keine Kiewer Partei in den Stadtrat. Im Jahre 2014 protestierten die Stadtbewohner gegen die Putschisten in Kiew, die wiederum die Stadt mit militärischer Gewalt einnahmen und ein auf Video dokumentiertes Massaker an Demonstranten veranstalteten. Die Einheimischen bewaffneten sich…

    Die der NATO-Propaganda gegen den Russen treu ergebene taz schaffte es später in einem Artikel, die Nazis von Bataillon Asow und Rechter Sektor ingesamt neun Mal als „Freiwillige“ zu bezeichnen (und nicht als Nazis). Die Bundeswehr pflegt übrigens einige Asow-Nazis und andere Kämpfer der rechtsextremen Bataillone (nur echt mit Hakenkreuz-Tatoo) in Deutschland in Bundeswehrkrankenhäusern gesund.

    http://blauerbote.com/2018/04/04/nazis-an-der-nato-ostfront/

  3. Juni 7, 2018 um 5:29 am

    wie US Politiker holt man sich Informationen von facebook, und in diesem Fall von einem blog, um die realen Journalisten Morde kritischer Journalisten zu vertuschen. Und Idioten werden heute vor allem aus der Hirnlosen DAAD Frauen Riege Botschafterinnen, welche nicht einmal reale Berichte schreiben können.

    Die Mordinszenierung an Babchenko wird für die Regierung zum Rohrkrepierer

    https://www.heise.de/tp/features/Die-Mordinszenierung-an-Babchenko-wird-fuer-die-Regierung-zum-Rohrkrepierer-4072598.html

  4. Juni 9, 2018 um 1:37 pm

    Heiko Maas hat Match in der Birne und Dumm umgibt sich mit dumm. Seine Frau Natalia Wörner hat nicht einmal einen Schulabschluß auf dem Niveau des Joschka Fischer und Claudia Roth. Der Jura Abschluß war so Skandal schlecht, das er keinerlei Anstellung finden konnte, wo dann die Dümmsten in die Politik gehen. Tiefer konnten die Hirnlosen Botschafter oft Geisteswissenschaftler mit dem NATO Strichjungen nicht mehr sinken. Selbstdarsteller, wie der peinliche Steinmeier, der auch nie den Mund einmal halten kann.

    Berlin unterstützte britisches Erpressungsmanöver vorbehaltlos

    Weiter heißt es in dem Bericht, laut dem eine Verantwortung Russlands für das Attentat „bis heute nicht nachgewiesen“ sei:
    Salisbury, 13. März: Ein Ermittler im Schutzanzug tütet einen Gegenstand zur Beweissicherung ein.
    Mehr lesen:Skripal-Affäre: Hat die Bundesregierung über Monate die Öffentlichkeit belogen?

    Im Fall ‚Skripal‘ hatte die britische Regierung am 12. März 2018 den Botschafter Russlands einbestellt und ein Ultimatum bis zum 14. März 2018 übermittelt, sich zum Fall ‚Skripal‘ zu erklären und das Nowitschok-Programm offenzulegen. Dabei hatte die britische Regierung nicht explizit auf das Chemiewaffenübereinkommen Bezug genommen, welches in Art. 9 Abs. 2 S. 2 eine Reaktionsfrist von bis zu zehn Tagen zugunsten des um Klarstellung ersuchten Staates vorsieht. Das Verstreichenlassen der von Großbritannien gesetzten Zweitagesfrist erscheint vor dem Hintergrund der CWÜ insoweit unbeachtlich.

    https://deutsch.rt.com/europa/71194-bundestagsgutachten-zu-skripal-moskau-voelkerrechtlich-korrekt-verhalten/

  1. Juni 16, 2018 um 5:39 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: