Startseite > Europa > Die Banken Mafia und das Problem der Geldwäsche in Zypern, der Russen Mafia

Die Banken Mafia und das Problem der Geldwäsche in Zypern, der Russen Mafia

In Zypern, laufen nur noch Russen überall in den Hotels herum, was man ja selbst erleben kann.

Jetzt sind die Banken pleite, weil 17 Milliarden € dort von der Russen Mafia geparkt wurden, welche dann oft in anderen Ländern reinvestierten. Der Bürger soll also diese Pleite Banken retten, der Zypriotischen Mafia vereint in der Geldwäsche mit der Russen und Balkan Mafia. Zypern zeigt nicht einmal Ansätze, die Offshore Firmen zur Geldwäsche aus Drogen- Zigaretten Schmuggel zuschliessen. Es muss viel Schmiergeld an die EU Beamte und Politiker gezahlt worden sein, das die Zyprioten überhaupt in die EU kamen.

DIE WELT

Eurokrise spitzt sich zu – Streit um Zypern und Irland

Derwesten.de-vor 2 Stunden
Nikosia/Berlin. Der Internationale Währungsfonds verlangt einen Schuldenschnitt für Zypern. Dem Inselsstaat gehe es schlechter als

Der Bundesnachrichtendienst (BND) legt dem Magazin Spiegel zufolge in einem geheimen Bericht nahe, dass eine europäische Rettungsaktion für Zyperns Banken vor allem Inhabern russischer Schwarzgeldkonten nützen würde.

Nach Erkenntnissen des BND haben russische Staatsbürger 26 Milliarden Dollar (20,3 Millionen Euro) bei zyprischen Banken deponiert, berichtet das Hamburger Magazin vorab. Dies sei mehr als die Jahreswirtschaftsleistung des Inselstaats. Wenn Zyperns kriselnde Bankenbranche demnächst mit europäischen Rettungsmitteln gestützt werde, würden diese Guthaben abgesichert.

In dem Geheimbericht beanstandet der BND dem Spiegel zufolge zudem, dass Zypern noch immer Möglichkeiten zur Geldwäsche biete. Das Mittelmeerland halte sich zwar formal an alle Vereinbarungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und habe die vereinbarten Institutionen eingerichtet – Probleme gebe es aber bei der Umsetzung der entsprechenden Gesetze.

Erleichtert werde die Geldwäsche auch durch großzügige Möglichkeiten für reiche Russen, die zyprische Staatsangehörigkeit zu bekommen, zitiert das Magazin aus dem Bericht des Nachrichtendienstes. Auf diese Weise hätten sich 80 Oligarchen Niederlassungsfreiheit in der gesamten EU verschafft.

Deutschlands Staatsfeind Nummer 1: Josef Ackermann und die Betrugs Partner von Goldman Sachs

Zu viel russisches Schwarzgeld: BND warnt vor Zypern-Rettung – n

3. Nov. 2012 – In dem Geheimbericht beanstandet der BND laut „Spiegel“zudem, dass Zypern noch immer Möglichkeiten zur Geldwäsche biete.

IWF verlangt teilweisen Schuldenerlass für Zypern

DIE WELT-vor 2 Stunden
Streit zwischen den Rettern: Der IWF hat sich für einen Schuldenschnitt für Zypern ausgesprochen – viele Euro-Staaten wollen das aber nicht. Die Lage für den
Kategorien:Europa Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: